Strohstriegel im Praxistest: Wallner Straw-Master WSM 600 M

Für seinen Strohstriegel namens Straw-Master bietet Wallner eine vorlaufende Messerwalze an. Wir haben uns angesehen, ob dieses Gerät ein Meister seines Faches ist.
Den Strohstriegel Straw-Master WSM 600 M von Wallner setzten wir im vergangenen Sommer ein. (Fotos: Weninger)
Den Strohstriegel Straw-Master WSM 600 M von Wallner setzten wir im vergangenen Sommer ein. (Fotos: Weninger)
Die Aufgaben eines Strohstriegels sind klar: Erntereste verteilen, daraus Ausfallkörner schütteln und beides mit Feinerde in Kontakt bringen, um die Rotte und Keimung zu beschleunigen. Den treffenden Namen Straw-Master (deutsch: Stroh-Meister) gibt der bayerische Hersteller K. Wallner seinem Strohstriegel. Wir haben den 6 m breiten Straw-Master WSM 600 M einem Praxistest unterzogen. Das M steht hierbei für die optionale Messerwalze, die vor dem Striegelfeld läuft. Damit will Wallner das Einsatzgebiet seines Strohstriegels um das Zerkleinern von Ernteresten erweitern.

50 massive Doppelfederzinken mit 16 mm Durchmesser sind neben der Messerwalze die Hauptwerkzeuge am Wallner Straw-Master.
50 massive Doppelfederzinken mit 16 mm Durchmesser sind neben der Messerwalze die Hauptwerkzeuge am Wallner Straw-Master.
Nachrüstbare Messerwalze
Die Messerwalze ist uns bekannt: Wallner baut diese in verschiedene Gerätekombinationen ein (siehe LANDWIRT-Ausgabe 5/2018). Auf einem Durchmesser von 38 cm verteilen sich acht wendbare Hardox-Klingen. Die Walze ist über einen „Brückenrahmen“ zwischen den Hauptrahmen und die Striegelfelder geschraubt. So lässt sie sich auch nachrüsten.
Der Striegel selbst ist mit fünf Balken aufgebaut. Daran sind 50 massive Doppelfederzinken mit 16 mm Durchmesser und 70 cm Länge geschraubt (84 cm mitsamt den Federwindungen). In unserem Fall waren die unteren 15 cm der Zinken leicht gekröpft. Standardmäßig ist der Striegel mit geraden Zinken ausgestattet.

Den gesamten Praxistest des Wallner Straw-Master WSM 600 M lesen Sie in der LANDWIRT-Ausgabe 19/2018.
Bestellen Sie hier kostenlos und unverbindlich Ihr Probeheft Ausgabe 19/2018 (solange der Vorrat reicht)

Aktualisiert am: 06.10.2018 14:17