Streptokokken erkennen und bekämpfen

Streptokokken gehören heute zu den bedeutendsten bakteriellen Erreger in der Ferkelproduktion. Entzündungen in Gelenken, im Gehirn, Innenohr, in der Lunge, Herz und im Urogenitalbereich bedingt durch diesen Erreger stellen eine wirtschaftlich bedeutende Gefahr dar.
Typische Gleichgewichtsstörung als Folge einer Streptokokkeninfektion
Typische Gleichgewichtsstörung als Folge einer Streptokokkeninfektion
Eine ursächliche oder vollständige Bekämpfungsstrategie zur Eliminierung von Streptokokken gibt es nicht. Ziel einer jeden Therapie und Prophylaxemaßnahme ist die Minimierung der wirtschaftlichen Verluste auf ein erträgliches Maß. Nur die Kombination aller nötigen Managementtools, der antibiotischen Therapie und Metaphylaxe, evtl. die Durchführung bestandsspezifischer Impfprogramme und die Eliminierung stark erregerstreuender Tiere, wird einen akzeptablen Behandlungserfolg zur Folge haben. Dr. Ernst-Günther Hellwig, Leiter der Agrar- und Veterinärakademie in Horstmar-Leer, zeigt im Zuge der Landwirt Schweinefachtage vom 12. bis 14. Juni neue Bekämpfungsstrategien und Therapiemaßnahmen.

Anmeldung zu den Schweinefachtagen


Aktualisiert am: 04.07.2006 10:49
Landwirt.com Händler Landwirt.com User