Steyr 4145 Profi CVT im Fahrbericht

Steyr hat dem Profi das neue Design der Terrus-Baureihe verpasst. Die Traktoren fahren mit der neuesten CVT-Technik. Mehr Modelle, stärkere Motoren und noch mehr Ausstattung vergrößern das Angebot im mittleren PS-Segment.
Steyr hat die Profi-Serie mit dem neuen Look vom Terrus und der neuesten Software des CVT-Klassikers aufgemöbelt.
Steyr hat die Profi-Serie mit dem neuen Look vom Terrus und der neuesten Software des CVT-Klassikers aufgemöbelt.
Erst vor drei Jahren hat Steyr die Profi-Serie um drei CVT-Modelle erweitert. Jetzt hat der Hersteller die neuen Abgasvorschriften zum Anlass genommen, um die komplette Baureihe zu überarbeiten. Auf den ersten Blick fällt sofort die neue Motorhaube auf. Sie trägt das flotte Design vom Steyr Terrus CVT, der letzten Herbst auf der Agritechnica seine Premiere feierte.

14 Modelle mit längerem Radstand
Die Profi-Familie ist erneut um drei Modelle gewachsen. Alle Typen, vom kleinsten 4-Zylinder bis zum 6-Zylinder, haben nun denselben Radstand. Neben der ruhigeren Straßenfahrt sollte sich dadurch auch die Traktion am Feld verbessern. Durch eine verbesserte Vorderachse ist es den Konstrukteuren gelungen, den Wendekreis klein zu halten. Mit einem Durchmesser von 10,8 m ist er gleich wie bei den Vorgängern.

Die neuen Profis haben ein paar Pferdestärken mehr unter der Haube – daher auch die neuen Typenbezeichnungen.
Die neuen Profis haben ein paar Pferdestärken mehr unter der Haube – daher auch die neuen Typenbezeichnungen.
Mehr Leistung, größerer Tank
Die neuen Profis haben ein paar Pferdestärken mehr unter der Haube – daher auch die neuen Typenbezeichnungen. Die Baureihe deckt einen Nennleistungsbereich von 116 bis 145 PS ab. Im Hauptarbeitsbereich zwischen 1.500 und 1.900 Motorumdrehungen stellt die Elektronik bis zu 34 PS Überleistung zur Verfügung.
Die neuen FPT-Motoren mit 4,5- bzw. 6,7 Liter-Hubraum erfüllen die Abgasstufe IV. Das bekannte Hi-eSCR-Abgasnachbehandlungssystem kommt ohne Partikelfilter und Abgasrückführung aus.

Fahrkomfort und Fahrerentlastung
Im neuen Profi arbeitet dieselbe Getriebesoftware, die schon im Herbst 2015 bei der CVT-Serie vorgestellt wurde.
Zu den größten Neuerungen zählen die verbesserte Getriebesoftware, das Vorgewende-Management Easy-Tronic II und die ISOBUS III-Funktionen.
Zu den größten Neuerungen zählen die verbesserte Getriebesoftware, das Vorgewende-Management Easy-Tronic II und die ISOBUS III-Funktionen.
Sie verbessert den Fahrkomfort auf der Straße und auf dem Acker. Das Beschleunigungsverhalten ist jetzt in allen drei Stufen nahezu gleich und lässt sich über das Fahrpedal bzw. über den Multicontroller steuern. Neu ist das Verzögerungsverhalten und die in der Aggressivität verstellbare Wendeschaltung.
Im neuen Profi findet man jetzt auch die neuen Elektroniklösungen, wie es sie bei der CVT- und Terrus-Serie gibt. Das Vorgewende-Management (Easy-Tronic II) bietet deutlich mehr Möglichkeiten und ist einfacher zu bedienen.

Weitere Details zur neuen Profi-Serie von Steyr erfahren Sie in unserem ausführlichen Fahrbericht in der LANDWIRT Ausgabe 12/2016.

Bestellen Sie hier kostenlos und unverbindlich Ihr Probeheft Ausgabe 12/2016

Zur Homepage von STEYR Traktoren

Aktualisiert am: 01.06.2016 19:26

Bildbericht Steyr 4145 Profi CVT

Klicken Sie durch den Bildbericht!

Weitere Artikel über Steyr

CNH unterstützt HTL Steyr bei neuem Hydraulik-Labor

Die HTL Steyr hat ihr Hydraulik-Labor der Abteilungen Mechatronik und Kraftfahrzeugtechnik optisch und technisch auf den neuesten Stand gebracht. An den dabei angefallenen Kosten hat sich CNH Industrial Österreich (Steyr, Case IH, Iveco und Magirus Lohr) beteiligt.

Automatische Anhängerbremse auch bei Steyr und Case IH

Nachdem New Holland sein automatisches Anhängerbremssystem vorgestellt hat, ziehen nun auch die Konzernschwestern Steyr und Case IH nach: Das System ist für die Steyr Traktoren 6185 bis 6240 CVT sowie die Case IH Modelle Puma 185 CVX bis 240 CVX verfügbar.

Neue Leitung im Steyr Center Nord

Das Steyr Center Nord gibt eine personelle Veränderung bekannt: Alfred Wichtl übernimmt die Standortleitung in Harmannsdorf vom bisherigen Geschäftsführer Martin Ableidinger.

HTL-Schüler bauen Prüfeinrichtung für Steyr-Werk

Die Tests von Serien- und Prototypentraktoren im CNH-Werk St. Valentin weiterentwickeln: dieses Ziel wollten Lukas Witzmann und Alexander Endmayer, zwei Schüler an der HTL Ried, erreichen. Dazu entwickelten die beiden im Rahmen ihrer Diplomarbeit die vorhandene Zugeinrichtung für verschiedene Leistungstests und Abstimmungsarbeiten weiter.

Steyr erweitert Kommunal-Programm

Kommunalorange ist Teil der DNA von Steyr. Auf der Großglockner Hochalpenstraße präsentierte das Unternehmen sein gesamtes Kommunal-Programm. Dazu gehören auch neue Modelle.
Mehr über Steyr

Andreas Klauser wechselt von CNH zu Palfinger

Andreas Klauser, derzeit Global Brand President von Case IH und Steyr sowie CNH Industrial Vorstandsmitglied, ist künftig der neue Vorstandsvorsitzende des Kranherstellers Palfinger AG.

Multi jetzt mit Stop and Go-Funktion

Steyr wertet seine Traktoren-Baureihe Multi um die neue Funktion S-Stop auf. Dabei wird beim Betätigen des Bremspedal auch die Kupplung ausgelöst. Sensoren deaktivieren die Funktion in bestimmten Situationen.

Steyr erweitert Terrus nach unten

Mit dem 6250 Terrus CVT bietet Steyr ein neues Einstiegsmodell in seine Flaggschiffklasse. Der „kleine“ Terrus knüpft somit nach unten zum 6240 CVT an, bietet aber einige Vorteile seiner „großen“ Brüder.

Neue Fahrtechnik-Trainings mit Traktoren

Von Jänner bis April 2018 finden insgesamt 55 Fahrsicherheitstrainings in den ÖAMTC Fahrtechnik-Zentren statt. Dafür stellt Steyr drei aktuelle Traktormodelle an sechs Standorten zur Verfügung.

Goldenes Ehrenzeichen des Landes OÖ für Andreas Klauser

Für ihr Engagement für ihre Mitmenschen, Mitarbeiter und die Gemeinschaft überreichte Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer kürzlich an 18 Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher eine Landesauszeichnung im Linzer Landhaus. Unter den Ausgezeichneten war auch Andreas Klauser, Brand President von Case IH und Steyr weltweit.

Steyr Traktoren bei der Beachvolleyball WM

Seit 2012 engagiert sich Steyr regelmäßig als Sponsor wichtiger Sportveranstaltungen in Österreich. Dazu zählt auch die FIVB Beach Volleyball Weltmeisterschaft 2017 in Wien am vergangenen Wochenende. Österreichs Herren, Alexander Horst und Clemens Doppler, holten dabei die Silbermedaille.

Mit „Steyr Quest“ alle Traktor-Modelle finden

Ganz im Stile von Pokemón Go, rief Steyr vergangenen Herbst die Steyr Quest ins Leben – das erste virtuelle Sammelalbum für alle 140 Traktor-Modelle, die jemals vom Band gerollt sind.

Automatisch wenden mit Steyr S-Turn

Mit der neuen Funktion „S-Turn“ können Steyr-Traktoren am Feldende automatisch wenden. Die Elektronik erkennt auch Fahrgassen und lenkt präzise bis in die letzte Ecke. Wir haben das System bei der Herbstbestellung ausprobiert.

Steyr 4120 Multi im Fahrbericht

Knapp drei Jahre nach der erfolgreichen Markteinführung verpasst Steyr seinem Multitalent ein technisches Update: Das automatisierte Getriebe, die neue Vorderachsfederung und die Multicontroller-Armlehne steigern Bedien- und Fahrkomfort.
Gebrauchte Steyr Traktoren