Steyr 4120 Multi im Fahrbericht

Knapp drei Jahre nach der erfolgreichen Markteinführung verpasst Steyr seinem Multitalent ein technisches Update: Das automatisierte Getriebe, die neue Vorderachsfederung und die Multicontroller-Armlehne steigern Bedien- und Fahrkomfort.
Die drei neuen Multis zeichnen sich durch ein automatisiertes Getriebe, eine Vorderachsfederung und eine Armlehnenbedienung aus.
Die drei neuen Multis zeichnen sich durch ein automatisiertes Getriebe, eine Vorderachsfederung und eine Armlehnenbedienung aus.
Die neue Multi-Baureihe besteht wie bisher aus drei Modellen. Sie decken den Leistungsbereich von 99 bis 117 PS ab. Die 4-Zylinder-FPT-Motoren mit 3,4 Liter Hubraum sind mit modernster Technik ausgestattet. Die Abgasstufe IV wird mit einem Oxidationskatalysator, gekühlter Abgasrückrührung und SCR-Technik erreicht.

Kompakt und vielseitig
Die Abmessungen der neuen Generation sind kompakt wie bisher. Erfreulich ist, dass der Hersteller das zulässige Gesamtgewicht dank neuer Vorderachse um ein paar hundert Kilogramm anheben konnte.
Die Kabine ist aufgeräumt und bietet eine gute Rundumsicht. Alle Fenster lassen sich öffnen.
Die Kabine ist aufgeräumt und bietet eine gute Rundumsicht. Alle Fenster lassen sich öffnen.
Neu ist die Vorderachsfederung mit einem Federweg von 80 mm. Sie erhöht vor allem den Fahrkomfort auf der Straße. Da die Schwinge und der Dämpfungszylinder vor der Achse sitzen, hat sich der Radstand um nur einen Zentimeter vergrößert.

Automatisiertes Getriebe
Das Getriebe mit 32 Vorwärts- und 32 Rückwärtsgängen war bisher teilautomatisiert. Jetzt gibt es keinen Ganghebel mehr, die Bedienung wurde in die neue Multicontroller-Armlehne integriert. Im Transportmodus schalten alle vier Gänge und vier Lastschaltstufen vollautomatisch. Im Feld-Modus werden wie bisher die vier Lastschaltstufen automatisch geschaltet. Mit dem rechten Schieber am geteilten Handgashebel lassen sich die Schaltpunkte zwischen 1.000 und 2.000 U/min einstellen.

Die Armlehne mit dem feststehenden Multicontroller und dem elektrischen Frontlader-Joystick ist das Highlight der neuen Multi-Serie.
Die Armlehne mit dem feststehenden Multicontroller und dem elektrischen Frontlader-Joystick ist das Highlight der neuen Multi-Serie.
Multicontroller fest im Griff
Der Multicontroller ist fest mit der Armlehne verbunden. Man kann sich daran festhalten. Neu ist auch der Frontlader-Joystick. Mit ihm lassen sich auch die Kupplung und die Lastschaltstufen per Knopfdruck bedienen.
Damit der Fahrer auch rechts aussteigen kann, lässt sich die Armlehne hochschwenken.

Neuerungen gibt es auch bei der Hydraulik und an der Kabine. Details dazu erfahren sie in unserem ausführlichen Fahrbericht in der LANDWIRT Ausgabe 12/2016.

Bestellen Sie hier kostenlos und unverbindlich Ihr Probeheft Ausgabe 12/2016

Zur Homepage von STEYR Traktoren

Aktualisiert am: 01.06.2016 19:26

Bildbericht Steyr 4120 Multi

Klicken Sie durch den Bildbericht!

Weitere Artikel über Steyr

Steyr erweitert Kommunal-Programm

Kommunalorange ist Teil der DNA von Steyr. Auf der Großglockner Hochalpenstraße präsentierte das Unternehmen sein gesamtes Kommunal-Programm. Dazu gehören auch neue Modelle.

Andreas Klauser wechselt von CNH zu Palfinger

Andreas Klauser, derzeit Global Brand President von Case IH und Steyr sowie CNH Industrial Vorstandsmitglied, ist künftig der neue Vorstandsvorsitzende des Kranherstellers Palfinger AG.

Multi jetzt mit Stop and Go-Funktion

Steyr wertet seine Traktoren-Baureihe Multi um die neue Funktion S-Stop auf. Dabei wird beim Betätigen des Bremspedal auch die Kupplung ausgelöst. Sensoren deaktivieren die Funktion in bestimmten Situationen.

Steyr erweitert Terrus nach unten

Mit dem 6250 Terrus CVT bietet Steyr ein neues Einstiegsmodell in seine Flaggschiffklasse. Der „kleine“ Terrus knüpft somit nach unten zum 6240 CVT an, bietet aber einige Vorteile seiner „großen“ Brüder.

Neue Fahrtechnik-Trainings mit Traktoren

Von Jänner bis April 2018 finden insgesamt 55 Fahrsicherheitstrainings in den ÖAMTC Fahrtechnik-Zentren statt. Dafür stellt Steyr drei aktuelle Traktormodelle an sechs Standorten zur Verfügung.
Mehr über Steyr

Goldenes Ehrenzeichen des Landes OÖ für Andreas Klauser

Für ihr Engagement für ihre Mitmenschen, Mitarbeiter und die Gemeinschaft überreichte Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer kürzlich an 18 Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher eine Landesauszeichnung im Linzer Landhaus. Unter den Ausgezeichneten war auch Andreas Klauser, Brand President von Case IH und Steyr weltweit.

Steyr Traktoren bei der Beachvolleyball WM

Seit 2012 engagiert sich Steyr regelmäßig als Sponsor wichtiger Sportveranstaltungen in Österreich. Dazu zählt auch die FIVB Beach Volleyball Weltmeisterschaft 2017 in Wien am vergangenen Wochenende. Österreichs Herren, Alexander Horst und Clemens Doppler, holten dabei die Silbermedaille.

Mit „Steyr Quest“ alle Traktor-Modelle finden

Ganz im Stile von Pokemón Go, rief Steyr vergangenen Herbst die Steyr Quest ins Leben – das erste virtuelle Sammelalbum für alle 140 Traktor-Modelle, die jemals vom Band gerollt sind.

Automatisch wenden mit Steyr S-Turn

Mit der neuen Funktion „S-Turn“ können Steyr-Traktoren am Feldende automatisch wenden. Die Elektronik erkennt auch Fahrgassen und lenkt präzise bis in die letzte Ecke. Wir haben das System bei der Herbstbestellung ausprobiert.

Steyr 4145 Profi CVT im Fahrbericht

Steyr hat dem Profi das neue Design der Terrus-Baureihe verpasst. Die Traktoren fahren mit der neuesten CVT-Technik. Mehr Modelle, stärkere Motoren und noch mehr Ausstattung vergrößern das Angebot im mittleren PS-Segment.

Steyr 4105 Kompakt im Praxistest

Beim 4105 Kompakt ist der Name Programm: Er ist leicht, wendig und kompakt. Der „Steyr-Touch“ ist spürbar, aber nicht alle Details sind „Steyr-like“. Wir haben dem zweitstärksten Modell auf den Zahn gefühlt.

Steyr Terrus CVT 6300 | Das neue Flaggschiff

Mit der Baureihe Terrus CVT stößt Steyr in ein neues Leistungssegment vor. Es ist der stärkste Steyr aller Zeiten. Wir sind das 300 PS starke Flaggschiff aus St. Valentin Probe gefahren.

Multicontroller für Steyr Kompakt Traktoren

Ab sofort bietet Steyr für seine Kompakt Traktoren mit dem Multicontroller ein neues Ausstattungshighlight an.

Update für den Steyr CVT Klassiker

Steyr hat seinem CVT-Klassiker mehr Leistung und ein paar praktische Verbesserungen spendiert. Die Baureihe besteht nun aus sieben Modellen und deckt einen Leistungsbereich von 150 bis 240 PS ab. Wir haben eine Probefahrt gemacht.
Gebrauchte Steyr Traktoren