Stevia könnte 2012 EU-weit zugelassen werden

Süßen Genuss ohne Kalorien könnte die EU-weite Zulassung der bisher umstrittenen Natursüße Stevia als Lebensmittelzusatz bereits ab 2012 bringen. Vertreter aller 27 EU-Mitgliedstaaten des Ständigen Ausschusses für die Lebensmittelkette und Tiergesundheit haben sich für die Zulassung von Stevia ausgesprochen.
Der klassische Zucker aus Zuckerrüben könnte mit der Stevia ab 2012 Konkurrenz bekommen.
Der klassische Zucker aus Zuckerrüben könnte mit der Stevia ab 2012 Konkurrenz bekommen.
Jetzt muss nur noch das EU-Parlament zustimmen. Der natürliche Süßstoff wird aus den Blättern der in Paraguay wachsenden Pflanze Stevia rebaudiana gewonnen und soll bis zu 300 Mal süßer sein als Zucker. Damit ließe sich das Süßkraut beispielsweise für kalorienreduzierte Getränke nutzen. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hatte den Süßstoff - bis zu einer Tagesdosis von 4 mg Steviolglykosiden pro Kilogramm Körpergewicht - im vergangenen Jahr als unbedenklich eingestuft. Stevia hatte lange im Verdacht gestanden, krebserregend und erbgutschädigend zu sein.

Stevia in der Schweiz bereits zugelassen
Die Schweiz hat das natürliche Süßungsmittel für einzelne Produkte wie Schokolade oder Eistee bereits bewilligt. Vorausgegangen war der Genehmigung ein Expertengremium der UN im Juni 2008, welche den Süßstoff als gesundheitlich unbedenklich befunden hat. Mittlerweile ist Stevia (flüssig, Tabs, Pulver) in der Schweiz auch in Apotheken und Drogerien, seit März 2010 selbst in einigen Supermärkten erhältlich. In der EU dagegen ist es zurzeit außer in Frankreich nicht als Lebensmittel oder Lebensmittelzusatzstoff zugelassen. Frankreich hat als erster (und bislang einziger) EU-Staat per Dekret eine vorläufige Zulassung für Süßstoffe aus Stevia ausgesprochen, die zunächst auf zwei Jahre beschränkt war und noch 2011 ausläuft. In den anderen EU-Mitgliedsländern war es dennoch möglich, das Süßkraut in diversen Reformhäusern oder Apotheken als Badezusatz zu erwerben. Es unterliegt demnach der Kosmetikverordnung.

Chance für Diabetiker
Stevia rebaudiana ist eine mehrjährige, wärmeliebende, 70 bis 100 cm hohe, Frost unverträgliche Pflanze, weshalb diese meist nur einjährig kultiviert wird. Ohne Frosteinwirkung ist die Pflanze in Paraguay vier bis sechs Jahre nutzbar. Das kalorienfreie und damit nicht blutzuckersteigernde natürliche Süßungsmittel eignet sich besonders für Personen mit Übergewicht und Diabetiker und kann aufgrund seiner Temperaturstabilität auch zum Kochen und Backen verwendet werden.


Autor:
Aktualisiert am: 07.07.2011 15:15
Landwirt.com Händler Landwirt.com User