Sternradschwader im Praxistest

Selten zuvor wurde im Vorfeld eines Landwirt Praxistests so kontroversiell diskutiert wie es beim Sternradschwader Tonutti der Fall war. Nach dem Test waren sich aber alle Testfahrer einig.
Das Funktionsprinzip dieser Schwadertechnik ist simpel. Die Sternräder laufen am Boden und treiben sich selbsttätig an.
Das Funktionsprinzip dieser Schwadertechnik ist simpel. Die Sternräder laufen am Boden und treiben sich selbsttätig an.
Die Sternschwader-Serie Dominator von Tonutti gibt es mit 10,12 oder 14 Sternrädern. Durch den Bodenantrieb sind trotz großer Arbeitsbreiten PS-schwache Traktoren ausreichend. Auf Grund des einfachen Aufbaues, der langen Lebensdauer, der hohen Flächenleistung und der niedrigen Anschaffungskosten ergeben sich niedrige Gesamtkosten. Die Rechqualität ist wie bei Kreiselschwadern in hohem Maße von der Einstellung abhängig. Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass tendenziell bei der Silage mit etwas höheren Rechverlusten zu rechnen ist. Heu und Stroh schwadet der Dominator verlustarm, schonend und mit enormer Flächenleistung.


Aktualisiert am: 10.05.2007 10:42
Landwirt.com Händler Landwirt.com User