Steirische MilchFairEinigung gegründet

Mehr als 200 Milchbauern aus allen Regionen der Steiermark gründeten am letzten Sonntag die Steirische MilchFairEinigung. Mit ihr soll die steirische Milch gebündelt werden, um gegen die Nachfragemacht von Handel und Molkerei anzukommen.
Johann Paller, Obmann und Gerhard Schäffer, Schriftführer der neu gegründeten MilchFairEinigung geben Vollgas für die steirischen Milchbauern und sind zuversichtlich die angestrebten Ziele zu erreichen. Das Motto der beiden: "Freie Milch von freien Bäuerinnen und Bauern".
Johann Paller, Obmann und Gerhard Schäffer, Schriftführer der neu gegründeten MilchFairEinigung geben Vollgas für die steirischen Milchbauern und sind zuversichtlich die angestrebten Ziele zu erreichen. Das Motto der beiden: "Freie Milch von freien Bäuerinnen und Bauern".
Seit die IG-Milch ihr Bestreben bekundete, eine kritische Masse der österreichischen Milch zu bündeln, schlug ihr von der offiziellen Agrarvertretung härterer Wind als bisher entgegen.

Freie Milch von freien Bauern
Angeblich planen auch die Molkereien an einer eigenen Lösung für die Zeit nach der Quote und haben kein Interesse an einem stark gebündelten Milchangebot außerhalb der Genossenschaften. Davor gewarnt, arbeitet die IG schneller und will bis Ende Februar 2008 die Milch in Bauernhand gebündelt wissen. Auf alle Fälle ist seit letzten Sonntag die Geschichte im Kampf um höhere Milchpreise um ein Kapitel reicher.

Fahrplan zur Milchbündelung
Mit dem Systemwechsel will man vor allem einen kostendeckenden Milchpreis dauerhaft absichern und sich aus der Umklammerung der Molkereien lösen sowie den Preis aktiv mitbestimmen.
Die Gründung war der erste Schritt auf dem Weg zur Bündelung. Bis Mitte Jänner sollen auf Grund der teilnehmenden Milchbauern die ersten Planungen abgeschlossen sein. Erster Ansprechpartner der MilchFairEinigung wird nach wie vor jene Molkerei sein, die bisher beliefert wurde.

Mehr Selbstvertrauen
Die neugewählte Obmann der Steirischen MilchFairEinigung, Johann Paller, erwartet sich neben der stärkeren Angebotsmacht vor allem mehr Mitsprache und mehr Selbstvertrauen für die Mitglieder.

Mitglied werden
Jeder interessierte Milchbauer kann Mitglied bei der Steirischen MilchFairEinigung werden. Abzugeben sind eine Beitrittserklärung sowie ein Datenblatt. Beides können Sie bei Gerhard Schäffer unter Tel. 0664/2803381 oder E-Mail: office@bachlerhof.at anfordern sowie weitere Informationen einholen.


Autor:
Aktualisiert am: 09.01.2008 10:43
Landwirt.com Händler Landwirt.com User