Stallreinigung: DLG-Leitfaden zur Umsetzung von Hygienemaßnahmen im Stall

In der modernen Tierhaltung ist die Hygiene unverzichtbarer Teil des Betriebsmanagements. Das neue DLG-Merkblatt informiert über Hygienetechnik und Managementhinweise zur Reinigung und Desinfektion.
Zur Umsetzung einer optimalen Hygiene im Betrieb stehen dem Landwirt verschiedene Maßnahmen zur Reinigung und Desinfektion zur Verfügung, die zur Reduzierung oder Beseitigung von Kontaminationen kombiniert werden. Die Art der Maßnahme richtet sich nach den betriebsspezifischen Gegebenheiten und dem jeweiligen Einsatzbereich. Der Ausschuss für Technik in der tierischen Produktion bei der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) hat sich mit der Hygienetechnik und mit Managementfragen zur Reinigung und Desinfektion von Stallanlagen eingehend beschäftigt und dazu ein Merkblatt erstellt. Die Autoren, Landwirt Arndt von der Lage aus Friesoythe, Iris Beckert vom DLG-Testzentrum Technik & Betriebsmittel in Groß-Umstadt und Frank Niemann von der DesFa Niemann GmbH aus Molbergen, beleuchten eingehend alle Bereiche, die innerhalb eines umfassenden Hygienemanagements zu berücksichtigen sind. Hierzu gehören unter anderem die kritischen Kontrollpunkte der Stallreinigung, die Anforderungen an die Reinigung und die Desinfektion sowie der Arbeitsschutz. Zudem werden die Maßnahmen zur Reinigung und Desinfektion als Verfahren - Technik, chemische Mittel, Erfolgskontrolle - behandelt. Mit dem neuen DLG-Merkblatt steht den Tierhaltern ein Leitfaden zur erfolgreichen und effizienten Umsetzung von Hygienemaßnahmen im eigenen Betrieb zur Verfügung.

Interessenten finden das DLG-Merkblatt 364 „Hygienetechnik und Managementhinweise zur Reinigung und Desinfektion von Stallanlagen“ zum kostenlosen Herunterladen unter DLG-Merkblatt 364 (Quelle: www.dlg.org).


Aktualisiert am: 03.11.2010 08:50
Landwirt.com Händler Landwirt.com User