Stallbauplanung mit Konzept

Durch professionelle Planung und Ausschreibung lassen sich Kosten und Zeit sparen. Außerdem schont es die Nerven.

Es ist empfehlenswert, jeden Bauabschnitt zu dokumentieren.
Es ist empfehlenswert, jeden Bauabschnitt zu dokumentieren.
Wer sich ein Gerät oder eine Maschine gekauft hat und damit nicht zufrieden ist, kann diese wieder verkauft werden – EINEN STALL NICHT.
Aufgrund dessen ist es wichtig, einen Stallbau strategisch zu planen. Alle Gesichtspunkte und Daten sollen zur Verfügung stehen und zur Sprache kommen, um keine falschen Entscheidungen zu treffen.
Ein Stallbauprojekt teilt sich grundsätzlich in vier große Bereich: das sind
1. die Planung: Projektierung, Entwurfsplanung, Kostenschätzung, Genehmigungsplanung, Detailplanung,
2. die Ausschreibung: Leistungsverzeichnis, Preisvergleich, Bietergespräche, Vergabe,
3. die Bauphase: Bauzeitplan, Terminkontrolle, Qualitätskontrolle und
4. die Abnahme: Rechnungsprüfung, Mängelfeststellung
Nehmen Sie sich für die Planung genug Zeit und wickeln Sie den Bau dafür umso rascher ab. Eine rasche Bauphase den Vorteil, dass der laufende Betrieb nicht so in Mitleidenschaft gezogen wird. Mit einem gut organisierten und durchkalkulierten Bauablauf lässt sich mit weniger Anstrengung mehr sparen als mit viel Eigenarbeit.

Autor:
Aktualisiert am: 25.11.2003 16:42
Landwirt.com Händler Landwirt.com User