Stadl Paura: Neues Kompetenzzentrum für Pferdezucht und Pferdsport entsteht

Das bestehende Pferdezentrum wird zum „Bundesleistungszentrum für Reiten und Fahren in Österreich“ erweitert.
Computeranimation: Pferdezentrum Stadl Paura und Erweiterung zum Bundesleistungszentrum (Quelle: More Architects)
Computeranimation: Pferdezentrum Stadl Paura und Erweiterung zum Bundesleistungszentrum (Quelle: More Architects)
In Stadl Paura schlägt das Herz der österreichischen Pferdewelt. Aus dem ursprünglichen K.u.K Hengstendepot, gegründet 1826, hat sich seit der Privatisierung im Jahr 1998 das Pferdezentrum Stadl Paura durch den Zusammenschluss aller Landes-Pferdezuchtverbände Österreichs in eine Betreibergesellschaft zum Mittelpunkt der Pferdezucht in Österreich entwickelt.
Heute steht das österreichische Pferdezentrum Stadl Paura als Kompetenzzentrum mit international anerkanntem Ruf für Zucht, Sport, Ausbildung, Freizeit und Kultur im Pferdewesen da.
Jetzt beteiligt sich auch der Bundesfachverband für Reiten und Fahren an der Erweiterung und schafft erstmals ein bundesweites Leistungszentrum für den Pferdesport. Damit wird das Pferdezentrum Stadl Paura auf Olympia-Reife ausgebaut und so zu einem Austragungsort für internationale Turniere in allen Pferdesportarten (Dressur, Springen, Fahren, Vielseitigkeit und Voltigieren). Mit den Gesamtinvestitionen im Ausmaß von 1,2 Mio. Euro entsteht mit kräftiger Hilfe des Landes Oberösterreich das neue Kompetenzzentrum für Pferdezucht und Pferdesport.

Lambacher Pionierarbeit in der Pferdewirteausbildung
In enger Zusammenarbeit mit dem Pferdezentrum Stadl Paura steht die Fachschule für Pferdewirtschaft in Lambach. Die Fachschule ist die Geburtsstätte der Pferdewirtschaftsausbildung in Österreich. Seit dem Schuljahr 1991/92 wird die vierjährige Ausbildung zum Pferdewirt in Lambach und Stadl Paura durchgeführt. 150 Schüler aus ganz Österreich werden pro Schuljahr unterrichtet. Derzeit entsteht direkt an der Traun der Neubau der Landwirtschaftsschule, die ab Herbst 2009 mit den drei Fachfachrichtungen Pferdewirtschaft, Landwirtschaft und Hauswirtschaft in 15 Klassen 400 Schülern Platz bietet.

Landesausstellung 2016 „Mensch und Pferd“
Stadl Paura ist mit der Erweiterung des Pferdezentrums zum Leistungszentrum mit Olympiareife der modernste Standort für Pferdezucht, Pferdesport und Ausbildung in Mitteleuropa. In der touristischen Nutzung steht für das Jahr 2016 die Landesausstellung "Mensch und Pferd" im Mittelpunkt. Vorbereitend dazu arbeitet das Pferdezentrum Stadl Paura in Zusammenarbeit mit dem Land Oberösterreich an einem Konzept für ein touristisches Angebot und an Vermarktungsstrategien.
Bis zur Landesausstellung 2016 soll das bestehende Angebot an Führungen und Pferdeschauen schrittweise erweitert werden, etwa durch Familiennachmittage im Pferdezentrum, Tages- und Betriebsausflüge oder Kooperationen mit anderen Tourismusbetrieben.


Autor:
Aktualisiert am: 18.02.2009 16:06
Landwirt.com Händler Landwirt.com User