Spatenstich für das neue Lindner Innovationszentrum

Kürzlich startete der Tiroler Traktorenbauer Lindner mit dem Bau eines neuen Innovationszentrums in Kundl.
Mit dem Bau des neuen Innovationszentrums investiert Lindner rund 4 Mio. Euro.
Mit dem Bau des neuen Innovationszentrums investiert Lindner rund 4 Mio. Euro.
Im geplanten Innovationszentrum werden in erster Linie Kundentrainings und Händlerschulungen abgehalten werden. Zudem soll nach Fertigstellung in diesem neuen Trakt auch der Vorführ- und Gebrauchtmaschinenpark Platz finden. Mit der Lindner-Erlebniswelt will das Familienunternehmen ein weiteres Highlight in diesem neuen Zentrum schaffen.

Guter Start ins neue Jahr
Nach dem ersten Quartal 2013 liegt Lindner in der Zulassungsstatistik für Neutraktoren in Österreich mit einem Marktanteil von 14,2 % an erster Stelle.
In Kundl produzieren mehr als 200 Mitarbeiter jährlich 1.350 Geotracs und rund 200 Unitrac-Transporter. Die Exportquote des Familienunternehmens liegt bei 44 Prozent.


Zur Homepage von LINDNER

Aktualisiert am: 23.04.2013 12:57
Landwirt.com Händler Landwirt.com User