Sozialverischerungsanstalt der Bauern: Führungswechsel an der Spitze

Theresia Meier, Vizepräsidentin der Landwirtschaftskammer Niederösterreich zur neuen Obfrau der Sozialversicherungsanstalt der Bauern (SVB) gewählt.
Karl Donaubauer übergibt nach 24 Jahren die Führung der SVB an Theresia Meier
Karl Donaubauer übergibt nach 24 Jahren die Führung der SVB an Theresia Meier
Ab 1. Oktober 2012 übernimmt Theresia Meier als neue Obfrau die Führung der SVB und löst damit Nationalrat Karl Donabauer ab, der 24 Jahre die Geschicke des bäuerlichen Sozialversicherungsträgers gelenkt hat.
Erster Stellvertreter der neuen Obfrau bleibt weiter Vizepräsident Klaus Schwarz aus Vorarlberg. Zum zweiten Stellvertreter der Obfrau wurde vom Vorstand Bezirksbauernkammerobmann Ludwig Schurm aus Alkoven in Oberösterreich gewählt.

Versorgung sichern
Die soziale Absicherung der bäuerlichen Familien bedeutet ein hohes Maß an Verantwortung: „Auch wenn es nicht einfach wird, mein Ziel ist die Weiterentwicklung des umfassenden Schutzes bei Krankheit, Unfall bzw. im Alter für die bäuerliche Berufsgruppe. Die Absicherung auch in Zeiten knapperen Budgets zu erhalten, hat für mich oberste Priorität. Ein besonderes Augenmerk möchte ich auch dem Bereich Gesundheitsvorsorge und Sicherheit schenken, um damit zu mehr Lebensqualität für jeden Einzelnen beizutragen,“ Erklärt die neue Obfrau.
Theresia Meier, mostviertler Betriebsführerin ist mit dem Bauernstand tief verwurzelt und dem Berufstand verpflichtet. Seit dem Jahr 2008 bring sie bereits Ihre Kenntnisse um die sozialen Belange des Berufsstandes als Versichertenvertreterin in der SVB ein.

Autor:
Aktualisiert am: 26.09.2012 17:28
Landwirt.com Händler Landwirt.com User