Soziale Betriebshilfe - Unverzichtbare Hilfe in Notlagen

Fast 800.000 Arbeitsstunden wurden 2009 in der „Sozialen Betriebshilfe” geleistet – unterstützt, administriert und organisiert wurde diese rasche Hilfe für Bauernhöfe, die unverschuldet in Not geraten sind, von Lebensministerium, Sozialversicherungsanstalt der Bauern (SVB) und dem Maschinenring.
Foto (v.l.n.r.): LKR Hans Peter Werderitsch, Bundesobmann Maschinenring Österreich, Geschäftsführerin Maria Kulig, Maschinenring Wiener Becken, Landwirtschafts- und Umweltminister DI Niki Berlakovich, Abg. z. NR Karl Donabauer, Obmann der Sozialversicherungsanstalt der Bauern (SVB)
Foto (v.l.n.r.): LKR Hans Peter Werderitsch, Bundesobmann Maschinenring Österreich, Geschäftsführerin Maria Kulig, Maschinenring Wiener Becken, Landwirtschafts- und Umweltminister DI Niki Berlakovich, Abg. z. NR Karl Donabauer, Obmann der Sozialversicherungsanstalt der Bauern (SVB)
„Es ist wichtig, die österreichischen Bäuerinnen und Bauern in schwierigen Situationen zu unterstützen. Für mich steht keine Organisation so für soli-darische Betriebshilfe wie der Maschinenring Österreich in Zusammenarbeit mit der Sozialversicherungsanstalt der Bauern. Neben der wirtschaftlichen Betriebshilfe bei Arbeitsspitzen und der Vermittlung von Maschinen samt Bedienungsperson hat der Maschinenring mittlerweile sein Dienstleistungs-angebot massiv erweitert und ist so zum Dienstleister für den gesamten ländlichen Raum geworden“, betonte Landwirtschaftsminister DI Niki Berlakovich bei einer Pressekonferenz.

„Generell ist die Betriebshilfe unter dem Gesichtspunkt Ersthilfe eine wichtige Leistung im Bereich der Rehabilitation“, so SVB-Obmann Karl Donabauer. „Damit kann die erste Zeit zB. nach einem Arbeitsunfall durch den Einsatz von Betriebshelfern überbrückt werden, damit die notwendigen Arbeiten am Bauernhof erledigt werden. Im letzten Jahr hat die SVB rund 5,5 Mio. Euro für die Soziale Betriebshilfe, die Mutterschaftsbetriebshilfe und die Rehabilitationsbetriebshilfe als Zuschuss geleistet. 4.750 Fälle wurden über die Maschinenringe abgewickelt und abgerechnet.“

Der Maschinenring und die SVB kooperieren seit 1996 in der Sozialen Betriebshilfe, um jedem landwirtschaftlichen Betrieb in einer Notlage unbürokratisch qualifizierte Betriebshelfer zur Verfügung zu stellen.

Mehr über die soziale Betriebshilfe


Aktualisiert am: 11.05.2010 14:27
Landwirt.com Händler Landwirt.com User