Sonnleitner ist neues Mitglied des AGCO/Fendt Aussichtsrates

Am 14. November 2012 nahm Gerd Sonnleitner, derzeit Präsident des europäischen Bauernverbandes COPA, als neues Mitglied des AGCO/Fendt Aufsichtsrates zum ersten Mal an der Aufsichtsratssitzung teil.
V.l.n.r: Gerd Sonnleitner (Präsident des europäischen Bauernverbandes COPA, Aufsichtsrat AGCO/Fendt), Martin Richenhagen (Vorstandsvorsitzender ACGO Corporation, Aufsichtsratvorsitzender AGCO/Fendt) und Peter-Josef Paffen (Vorsitzender der Geschäftsführung AGCO/Fendt).
V.l.n.r: Gerd Sonnleitner (Präsident des europäischen Bauernverbandes COPA, Aufsichtsrat AGCO/Fendt), Martin Richenhagen (Vorstandsvorsitzender ACGO Corporation, Aufsichtsratvorsitzender AGCO/Fendt) und Peter-Josef Paffen (Vorsitzender der Geschäftsführung AGCO/Fendt).
„Mit Herrn Sonnleitner haben wir einen international anerkannten Experten der modernen Landwirtschaft gewonnen. Für Fendt und AGCO ist es eine große Ehre, weil Gerd Sonnleitner nicht nur über viele Jahre ein sehr geschätzter Agrarfunktionär ist, sondern er ist auch praktischer Landwirt!“, freute sich Martin Richenhagen, Vorstandsvorsitzender des ACGO Konzerns und Aufsichtsratsvorsitzender AGCO/Fendt.

Von 1997 bis 2012 war Sonnleitner Präsident des Deutschen Bauernverbandes und vertrat mit Engagement und Leidenschaft die Interessen der deutschen Bauern und Bäuerinnen. Zudem war er der erste praktizierende Landwirt in der Verbandsgeschichte des DBV.
Gerd Sonnleitner besitzt in Ruhstorf im Landkreis Passau einen 100 Hektar-Veredlungsbetrieb, welcher seit dem 13. Jahrhundert in Familienbesitz ist. Nach dem Realschulabschluss 1964 absolvierte er eine landwirtschaftliche Ausbildung und schloss 1973 als staatlich geprüfter Landwirt und Landwirtschaftsmeister ab.


Zur Homepage von FENDT

Aktualisiert am: 15.11.2012 22:03
Landwirt.com Händler Landwirt.com User