Sommer im Garten: Was ist zu tun?

Wenn die Sommerlinde blüht, ist es Zeit für diese Gartenarbeiten...
Wenn die Sommerlinde blüht ist im Garten der Sommer angekommen.
Wenn die Sommerlinde blüht ist im Garten der Sommer angekommen.
Der Gemüsegarten muss jetzt ab und zu gewässert werden, denn Gewitter und Platzregen bringen nicht genügend Feuchtigkeit in den Boden. Gleiches gilt für neu gesetzte Pflanzen und Beete. Eine Mulchschicht schützt vor zu rascher Austrocknung.

Im Ziergarten
  • Aufbinden und Zurückschneiden sind jetzt die Hauptaufgaben im Ziergarten. Schwertlilien nach der Blüte teilen.
  • Buchsbaum auf Schädlinge und Rosen auf Pilze kontrollieren und gegebenenfalls mit Pflanzenstärkungsmitteln behandeln. Befallene Blätter vom Boden entfernen.
  • Zweijährige Pflanzen wie Fingerhut, Stiefmütterchen, Goldlack etc. aussähen. Lavendel kann jetzt, direkt nach dem Schnitt, mit Stecklingen vermehrt werden.
  • Samen von Mohn, Jungfer im Grünen, Malven und Ringelblumen abnehmen.
  • Laubgehölzhecken schneiden wenn die Jungvögel aus den Nestern ausgezogen sind. Formschnitt an Immergrünen.


Düngung
Die zweite Düngung für Rasen und Beete steht an. Optimal wäre ein sanfter Regen nach der Düngung. Bei Nadelgehölzen und Koniferen auf Magnesium betonten Dünger zurückgreifen. Balkon- und Kübelpflanzen weiter regelmäßig düngen und ausputzen.

Ernte im Garten
  • Kräuterente. An trockenen, sonnigen Tagen am späteren Vormittag ernten und im Schatten zum Trocknen aufhängen. Melissenblätter werden vom Stiel gezupft damit sie ihr Aroma erhalten.
  • Zucchini und Stangenbohnen regelmäßig ernten, dann blühen die Pflanzen reichlich nach.
  • Blätter von Erdbeeren nach der Ernte komplett abschneiden. Ribisel und Stachelbeeren nach der Ernte auslichten, die Seitentriebe von Weintrauben einkürzen.
  • Herbst- und Wintersalate können noch gesät und Kohl und Fenchel noch gepflanzt werden.


Von Susanne Pammer, Garten- und Landschaftsplanerin

Aktualisiert am: 11.07.2013 09:52
Landwirt.com Händler Landwirt.com User