Solarwärme 2013 stärker gefördert

Salzburg und Vorarlberg fördern seit heuer ein Drittel der Investition in eine Solarwärmeanlage. Tirol hat die Einkommensgrenze bei Solarförderungen in der Sanierung aufgehoben.
Wer heuer eine thermische Solaranlage installieren will, findet bessere Förderbedingungen als noch im Vorjahr.
Wer heuer eine thermische Solaranlage installieren will, findet bessere Förderbedingungen als noch im Vorjahr.
Mit der kürzlichen Veröffentlichung der neuen Solardirektförderung der Salzburger Landesregierung liegen alle Bundesländer die Förderrichtlinien für 2013 vor. Die Bedingungen für thermische Solaranlagen für Private sind heuer insgesamt besser als im Vorjahr. In Salzburg werden hocheffiziente Solarwärmeanlagen heuer mit bis zu einem Drittel der Investitionskosten gefördert.

Auch in Vorarlberg wird mehr als ein Drittel der Investitionskosten gefördert, wenn die Solaranlage in die höchste Bonusstufe fällt. In Tirol wurde die Einkommensobergrenze der Solardirektförderung mit 1. Jänner bei Solaranlagen in der Sanierung aufgehoben. Als einziges Bundesland hat das Burgenland die Förderhöhe um durchschnittlich 15 % herabgesetzt.
Grafik: Das bekommen Sie für 15 Quadratmeter Solarheizung als Förderung vom Land (Quelle: Austria Solar)
Grafik: Das bekommen Sie für 15 Quadratmeter Solarheizung als Förderung vom Land (Quelle: Austria Solar)

Autor:
Aktualisiert am: 25.02.2013 16:54
Landwirt.com Händler Landwirt.com User