Soforthilfepaket in der Steiermark: 1 Million Euro für Schweinebauern

Das Land Steiermark hat gemeinsam mit der Landwirtschaftskammer ein Sofothilfepaket für Schweinebauern geschnürt. Insgesamt eine Million Euro sollen den Bauern in Bereichen, wie dem Tiergesundheitsdienst und dem Klassifizierungsdienst helfen.
Die aktuelle wirtschaftliche Situation für die steirischen Schweinebauern ist mehr als angespannt. Auf der einen Seite ist seit Sommer 2007 der Schweinepreis im Keller, auf der anderen Seite sind die Futtermittel- und Energiekosten extrem angestiegen.

LH-Stv. Schützenhöfer und Landesrat Seitinger helfen Schweinebauern.
LH-Stv. Schützenhöfer und Landesrat Seitinger helfen Schweinebauern.
Der steirische Landesrat Johann Seitinger: „Die enormen Schweinepreisschwankungen auf dem Weltmarkt bedeuten eine große Herausforderungen für unsere Bauern. Viele Schweinebauern haben bereits Existenzängste, darum müssen wir ihnen in dieser extrem schwierigen Situation zur Seite stehen und ihnen so rasch wie möglich helfen“.

LH-Stv. Hermann Schützenhöfer: „Die Schweinewirtschaft ist für die Steiermark ein äußerst bedeutender Produktionszweig und sichert viele Arbeitsplätze sowohl in der Fleischverarbeitung als auch im Handel. Ich habe mich selbst vor Ort über die Sorgen der Schweinebauern informiert und daher war für mich klar, schnell und unbürokratisch zu helfen.“

In einem gemeinsamen Kraftakt von Land Steiermark und Landwirtschaftskammer wurde heute ein entsprechendes Soforthilfeprogramm in der Höhe von 1 Million Euro beschlossen. Dieses Programm beinhaltet Maßnahmen für die Qualitätssicherung im Bereich der Tiergesundheit, der Lebensmittelsicherheit und Marketingmaßnahmen.

Seitens des Agrarressorts sind in letzter Zeit bereits Hilfsmaßnahmen wie die Erhöhung der Investitionszuschüsse für Qualitätserzeugungen mit tierschutzgerechten Haltungsformen, Stundung der Agrarinvestitionszahlungen sowie Exporterstattungen für Drittländer umgesetzt worden.

Landesrat Johann Seitinger: „Mit diesem Soforthilfeprogramm soll vor allem das Signal nach außen gehen, dass in der Steiermark die Schweinproduktion aufrecht erhalten wird“.


Aktualisiert am: 06.02.2008 15:36
Landwirt.com Händler Landwirt.com User