Sicherheit beim Brennholz schneiden

Kategorien zum Thema: Top Forstwirtschaft Wald
Das Wichtigste bei der Brennholz-Aufbereitung mit einer Motorsäge ist die Sicherheit. Eine entsprechende Schutzausrüstung besteht aus einem Helm, einer Schutzbrille, Handschuhen und einem Gehörschutz. Das richtige Schuhwerk und Schnittschutzhosen schützen die Beine und Füße des Arbeiters.
Beim Brennholz schneiden gelten im Grunde dieselben Sicherheitsregeln wie beim Arbeiten mit der Motorsäge im Wald: Schnittschutzhose, Handschuhe, Helm, Schutzbrille und Gehörschutz.
Beim Brennholz schneiden gelten im Grunde dieselben Sicherheitsregeln wie beim Arbeiten mit der Motorsäge im Wald: Schnittschutzhose, Handschuhe, Helm, Schutzbrille und Gehörschutz.
Die Wahl der richtigen Säge
Im freien Gelände eignen sich vor allem Sägen mit einem Benzinmotor. Besteht die Möglichkeit, die Säge mit Strom zu versorgen, sind auch Elektrosägen eine sehr gute Wahl. Moderne Motorsägen mit leistungsstarken Akkus bieten einerseits die Unabhängigkeit einer mit Benzin angetriebenen Säge und andererseits die Abgasfreie Nutzung einer Elektrosäge die auch einen Indoor-Betrieb zulässt.

Regelmäßige Kontrollen
Vor dem Sägen sind die Kettenspannung und der Ölstand zu kontrollieren. Beim Starten einer Benzinsäge nimmt der Arbeiter die Säge zwischen die Beine. Das Schwert schaut dabei nach vorne. Die Griffhand umfasst den Griff und mit der Ziehhand wird der Motor gestartet. Auf keinen Fall darf die Säge durch gleichzeitiges Fallenlassen und Ziehen angelassen werden, da dies zu Verletzungen führen kann.

Achten Sie auf einen sicheren Stand
Für den Schnitt wird die Säge mit dem hinteren Drittel des Schwertes auf den Stamm gesetzt und über den Krallenanschlag nach unten geführt. Dabei ist auf einen sicheren Stand und guten Untergrund zu achten. Benzinmotoren sind auf Vollgas ausgerichtet. Ein ständiges Bremsen und Beschleunigen der Säge verringert die Lebensdauer der Maschine. Elektromotoren hingegen erlauben auch ein Dosieren der Leistung. In den Arbeitspausen sollte immer wieder die Kettenspannung kontrolliert und gegebenenfalls nachgespannt werden. Die Kette muss noch ein leichtes Spiel haben, darf aber nicht durchhängen oder zu straff gespannt werden. Ist alles fest auf der Motorsäge? Dann kann es losgehen!

Weitere Informationen rund um das Thema

Aktualisiert am: 29.10.2018 12:17
  • Frontladerschaufel, Leichtgutschaufel 2,1 m, Euro, neuwertig
    Wenig gebraucht, massiv gebaute Leichtgutschaufel, mit Euroaufnahme, ca. 60 cm tief und 210 cm breit, nur für leichte arbeiten (Schneeräumen, Brennholztragen) verwendet. Verkauf wegen Anschaffung einer größerer Schaufel. 
  • Brennholz/ Kaminholz ofenfertig
    Biete trockenes, Ofenfertiges 33 cm langes Scheitholz zum Verkauf an. Der Preis bezieht sich auf einen Schüttraummeter inkl. MwSt. Lieferung ist auf Anfrage im näheren Umkreis gerne möglich. Ebenfalls erhältlich, Anzündholz im Karton.
  • Brennholz
    Fichtenbretter- & Lärchenabschnitt, ca. 5 m³ OÖ, Bezirk Steyr-Land.
  • Brennholzaufbereitung
    Gerne bereite ich auch Ihr Brennholz auf. Zur Verfügung stehen ein Binderberger Spaltgigant mit 4-fach Kreuz zum Spalten und eine Binderberger Wippsäge mit 4 m Förderband. Auch kann ein Kipper zur Verfügung gestellt werden. Preise richten sich nach den Maschinenringpreisen Baden-Württemberg. Sehr gerne unterbreite ich Ihnen ein Angebot.
  • Brennholz
    Verkaufe 15 rm Eschenholz (Hartholz), Preis / rm. Es kann auf Anfrage auch zugestellt und geschnitten werden. Es steht in 3071 Böheimkirchen. Privatverkauf.
  • Brennholz
    Brennholz zu verkaufen, gemischt, ofenfertig, ca. 15 rm.