Selbstfahrende Futtermischwagen künftig serienmäßig mit Rückfahrkamera

Wie die VDMA vergangene Woche mitteilte, nimmt die VDMA-Gütegemeinschaft "Selbstfahrende Futtermischwagen" die diesjährige EuroTier zum Anlass, ihre Futtermischwagen künftig serienmäßig mit Rückfahrkamera-Systemen auszurüsten.
Selbstfahrende Futtermischwagen werden künftig sicherer zu führen sein.
Selbstfahrende Futtermischwagen werden künftig sicherer zu führen sein.
Die Gütegemeinschaft greife damit die immer häufiger von Kunden geäußerte Forderung nach mehr Sicherheit und Komfort beim Einsatz selbstfahrender Futtermischwagen auf, erklärte der Fachverband. Mit dem Rückfahrkamera-System werde das Fahren in unübersichtlichen Situationen erheblich verbessert. Die Arbeit mit der Maschine werde für die Anwender folglich bedeutend sicherer und komfortabler. Die serienmäßige Ausrüstung mit einem Rückfahrkamera-System sei ein erster Einzelpunkt bei der Erweiterung der bestehenden, von der Gütegemeinschaft aufgestellten Gütekriterien. Neben der Vereinheitlichung der technischen Angaben - Maschinen- und Technikbeschreibung - sowie der Mindestanforderungen an den Service - zur Gewährleistung der Einsatzsicherheit - würden die Gütekriterien zukünftig auch Aspekte der Arbeitssicherheit und des Komforts beinhalten. Die entsprechenden Einzelpunkte hierzu seien in Vorbereitung. Die geplante Erweiterung der Gütekriterien solle dem Kunden noch mehr Sicherheit bei der Kaufentscheidung für einen Selbstfahrer geben.

Zur Homepage des VDMA


Aktualisiert am: 04.10.2008 15:17
Landwirt.com Händler Landwirt.com User