Schweinefleischexporte: EU stoppt Erstattungen

Die EU-Kommission hat entschieden, die Exportbeihilfen für frisches und gefrorenes Schweinefleisch ab 08.08.2008 auszusetzen.
Der Vorschlag wurde von dem Komitee für die Organisation der Agrarmärkte diskutiert und befürwortet. Durch die Exportbeihilfen und die Private Lagerhaltung (PLH) hat sich der EU-Schweinefleischmarkt wieder erholt: Der Schweinepreis liegt inzwischen durchschnittlich 30% über dem Preis im vergangenen November, die EU-Exporte sind deutlich gestiegen und die Futterkosten gesunken. Daneben wird die EU-Schweinefleischerzeugung in der zweiten Hälfte 2008 Einschätzungen zufolge deutlich sinken. Daher hat die EU-Kommission entschieden, die Beihilfen auf Null zu setzen.


Autor:
Aktualisiert am: 14.08.2008 14:16
Landwirt.com Händler Landwirt.com User