Schweinefachtage in der "stillen Zeit"

In Niederösterreich und der Steiermark finden im Advent einige sehr interessante Schweinefachtagungen statt. Wem die "stille Zeit" also doch zu still wird, der soll diese Gelegenheiten nutzen.
Interessante Themen werden in insgesamt vier Schweinefachtagungen im Dezember angeboten.
Interessante Themen werden in insgesamt vier Schweinefachtagungen im Dezember angeboten.
Markt, Gesundheit und Fütterung bestimmen die Themengebiete der Schweinefachtagungen im Dezember.

5.12.: Schweinefachtag Pyhra

Am Puls der Zeit präsentiert sich die Schweinefachtagung der landwirtschaftlichen Fachschule Pyhra, die am 5. Dezember von 9 bis 16:30 Uhr über die Bühne geht. Dabei spielt der Ferkelmarkt und dessen Marktentwicklung eine wesentliche Rolle. Auch die Entwicklung der Bioschweinehaltung, die gerade einen Aufschwung erlebt, wird erklärt. Darmgesundheit und die Circovirusproblematik runden das sehr interessante Programm ab.

5.12.: Weinviertler Schweinefachtag

Am Weinviertler Schweinefachtag, der ebenfalls am 5. Dezember an der Fachschule Mistelbach stattfindet, werden Tierarzt Dr. Rudolf Pangerl und DI Eduard Schneeberger (Garant Tierernährung) spezielle Probleme der Schweineproduktion (Darmgesundheit, Fruchtbarkeit, Ferkelverluste,...) jeweils aus der Sicht des Veterinärs und des Tierernährers bearbeiten und Problemlösungen vorschlagen. Von 9:45 Uhr bis 12 Uhr werden Themen für Schweinemäster und von 13:30 bis 17 Uhr für Ferkelerzeuger erarbeitet.

6.12.: Fachtagung für Schweineerzeuger in Graz

Der Schweinefachtag der Landeskammer für Land- und Forstwirtschaft Steiermark (Referat Schweinezucht und Schweineproduktion) könnte umfangreicher nicht sein. Anerkannte Größen der Schweinebranche wie Dr. Peter Spandau (LK NRW), Dr. Wolfgang Schafzahl (Tierklinik St. Veit) - um nur zwei zu nennen - geben sich die Türschnalle in die Hand. Während Dr. Spandau erklärt, woran Schweinehalter heute denken müssen, um morgen wettbewerbsfähig zu sein. stell DI Arno Mayer (LK STMK) neue Wege der Güllewirtschaft vor. DI Heinz Schlög (Styriabrid) gibt Prognosen für den Schweinemarkt 2008 und Dr. Wolfgang Schafzahl stellt Fallbeispiele aus der Praxis und deren Lösung vor. Von Ohrrandnekrosen über Circovirus bis zur Fundamentproblematik gehen seine Ausführungen. Auch die Entwicklung der Getreidemärkte - und somit der Futterpreise - spielt eine zentrale Rolle des Schweinefachtags. Die Veranstaltung findet im Bildungszentrum Raiffeisenhof in der Krottendorfer Straße 81 in Graz-Wetzelsdorf statt.

12.12.: Waldviertler Schweinefachtag

Ebenfalls stark besetzt ist der letzte Schweinefachtag, bevor es dann wirklich Richtung Weihnachtspause geht, der Waldviertler Schweinefachtag an der Fachschule Edelhof. Neben Dipl.-Tzt. Thomas Poigner (VNS) und Ing. Gerhard Griessler (Ferkelring NÖ) hält auch Dipl. HLFL Ing. Hannes Mader (Fachschule Lambach) ein Referat. Die Themen ÖPUL, Ferkelmarkt, neue Züchtungen, Besamungsmanagement, Ferkelaufzucht und Getreidemarkt treffen die aktuellen Problemstellungen der Schweineproduktion exakt. Die Veranstaltung beginnt um 9 Uhr und endet um 16:30 Uhr.

Programm Pyhra

Programm Mistelbach

Programm Edelhof

Fachtagung LK Stmk.


Aktualisiert am: 03.12.2007 17:53
Landwirt.com Händler Landwirt.com User