Schweinefachtag in Pyhra

Mit einem sehr anspruchvollen Programm ließ Anfang Dezember der Schweinefachtag an der Fachschule Pyhra aufhorchen.


Ferkelmarkt

Das interessante Programm lockte viele Interessierte an.
Das interessante Programm lockte viele Interessierte an.
Gerhard Grießler (Gut Streitdorf) erklärte, dass 2007 die Sauenschlachtungen stark gestiegen seien und man damit in der zweiten Jahreshälfte 2008 mit einem geringeren Ferkelangebot rechnen kann. Im Bezug auf die zukünftige Strukturenwicklung rechnet Grießler entsprechend der bisherigen Entwicklung mit einer Verdopplung der Bestandsgrößen und einer Halbierung der Betriebszahlen in Niederösterreich.

Dr. Meyer-Burgdorff stellte Fütterungsstrategien in kritischen Versorgungsphasen vor.
Dr. Meyer-Burgdorff stellte Fütterungsstrategien in kritischen Versorgungsphasen vor.


Fütterungsstrategie

Dr. Meyer-Burgdorff (Salvana) stellte klar, dass die Darmgesundheit eine Schlüsselfunktion in der Schweinegesundheit darstellt. Er erklärte, wie man die Rohfaserträger beurteilen kann und welche Fütterungsstrategien in den einzelnen Produktionsabschnitten einer Darmgesundheit entsprechen.

Circovirus

Unter dem Titel Circo – Neue Erkenntnisse und Lösungen stellte Mag. Anton Priller (Böhringer Ingelheim) PCV2 bedingte Krankheitsbilder vor. Der Ferkelimpfstoff von Böhringer-Ingelheim sollte seinen Angaben zufolge bereits 2008 in Euro verfügbar sein und zugelassen werden.

Gerhard Griessler (Gut Streitdorf) erläuterte den aktuellen Schweinemarkt.
Gerhard Griessler (Gut Streitdorf) erläuterte den aktuellen Schweinemarkt.


BIO

Hubert Stark, Obmann der Erzeugergemeinschaft Bioschweine Austria stellte die biologische Schweinehaltung in Österreich vor. Demnach lag der Auszahlungspreis für Bioschlachtschweine bis Oktober im Schnitt bei €2,496 pro kg Schlachtgewicht. Der durchschnittliche Ferkelrichtpreis lag bis zu diesem Zeitpunkt bei €3,73 pro kg.


Aktualisiert am: 03.01.2008 07:42
Landwirt.com Händler Landwirt.com User