Schweine sollen bis Jahresmitte 1,75 Euro kosten

Schweinefleisch wird bis zu Jahresmitte um ein Drittel teurer. Das berichtet zumindes das Handelblatt.
Schweine werden bis Sommer teurer.
Schweine werden bis Sommer teurer.
Wie das Handelsblatt berichtet, erwartet der gößte Hersteller von Rohschinken in Deutschland, die Firmengruppe Abraham Schinken aus Seevetal bei Hamburg, bis Jahresmitte einen Preis (Nettopreis/kg a.R.) von 1,75 Euro. In den letzten beiden Wochen stieg der Basispreis hierzulande um 5 Cent an.

Die Eigentümer des mit einem Anteil von 23 Prozent marktführenden Herstellers von Rohschinken in Deutschland begründen dies mit dem drastischen Anstieg der Futterkosten für Schweinehalter auf der einen und der gestiegenen Nachfrage nach Schweinefleisch aus Osteuropa und besonders China auf der anderen Seite.


Aktualisiert am: 04.03.2008 11:53
Landwirt.com Händler Landwirt.com User