Schweine als Organspender: Xenotransplantation bald möglich?

In zwei Jahren will Herzspezialist Bruno Reichart zum ersten Mal auf der Welt einem Menschen ein tierisches Spenderherz einpflanzen.
Die größte Herausforderung für eine Fremdübertragung von Organen besteht darin, Schweine genetisch so zu züchten, dass ihre Herzen für den Menschen „passen“. Denn normalerweise würden die Schweineherzen nach der Verpflanzung umgehend vom menschlichen Immunsystem zerstört. Ein entscheidender Durchbruch in der Züchtung ist kürzlich gelungen. Damit ist die Vision der Forscher in greifbare Nähe gerückt. „Wenn alles weiter so gut läuft, werden wir in zwei oder drei Jahren dem ersten Menschen ein Schweineherz transplantieren“, hofft Reichart.

Volkskrankheit "Zucker"

Noch früher als Herzpatienten werden übrigens Diabetiker von der Spitzenforschung profitieren: Schon bald können solchen Patienten transgene Inselzellen aus der Bauchspeicheldrüse von Schweinen injiziert werden, die dann Insulin produzieren. Für Reichart „eine vielversprechende Möglichkeit“ im Kampf gegen die dramatisch zunehmende Volkskrankheit „Zucker“. Doch seine Leidenschaft und Liebe gehört einem anderen Organ.

Den gesamten Artikel von Michael Backmund in der Münchner Abendzeitung vom 16.1.2010 können Sie unter folgendem Link lesen: Spitzen-Medizin in München: Schweine als Organspender


Autor:
Aktualisiert am: 19.01.2010 12:17
Landwirt.com Händler Landwirt.com User