Schlachtkuhpreis legt leicht zu

Kategorien zum Thema: Rinder Rindermarkt Deutschland News Top
Bei weiblichen Schlachtrindern bewirkt das knappe Angebot EU-weit eine leichte Preisverbesserung. In Österreich legte die Schlachtkuhnotierung um 3 Cent/kg Schlachtgewicht zu.
Anfang März zeit sich ein rückläufiges Schlachtkuhangebot. Foto: pixabay
Anfang März zeit sich ein rückläufiges Schlachtkuhangebot. Foto: pixabay
Das Angebot bei männlichen Schlachtrindern steigt in den meisten EU-Ländern. Vor allem in Deutschland rechnet man mit einem steigenden Angebot, die Preise sind damit ausgereizt bzw. leicht rückläufig.

Schlachtkuhangebot rückläufig

In Österreich entspricht das Angebot bei Jungstieren der Nachfrage, vor allem Programmstiere sind etwas stärker nachgefragt, die Preise sind stabil.
Bei weiblichen Schlachtrindern ist das Angebot rückläufig, die Preise sind leicht steigend.

Bei Schlachtkälbern ist das Angebot leicht steigend. Insgesamt übersteigt das Angebot die Nachfrage, die Preise sind stabil.

Preiserwartungen netto für Woche 10 (05.03. – 11.03.2018)
Die angegebenen Basispreise sind Bauernauszahlungspreise (exkl. MwSt.) für Handelsklasse R2/3 ohne Berücksichtigung von Qualitäts- und Mengenzuschlägen!

Jungstier € 3,72

Kalbin € 3,19

Kuh € 2,55

Schlachtkälber € 5,85

Quelle: Österreichische Rinderbörse

Zu den Schlachtrinderpreisen der Vorwoche

Aktualisiert am: 05.03.2018 14:16
News für Rinderhalter

Schlachtkälberpreis legt deutlich zu

Mitte September legte der Schlachtkälberpreis in Österreich im Vergleich zur Vorwoche um 20 Cent/kg Schlachtgewicht zu.

Nachfrage nach Qualitätsrindfleisch steigt

Während die Jungstierpreise in Österreich stabil bleiben, können sich die Erzeuger von AMA-Gütesiegel-Jungstieren über einen erhöhten Gütesiegelzuschlag freuen.

Almabtrieb in St. Marein-Feistritz

Heuer fand das Steirische Milchfest erstmalig in St. Marein-Feistritz statt. Am 8. September 2018 wurde zum Almabtrieb geladen.

Trockenheit- wer darf was?

Einer der heißesten Sommer seit Jahren hinterlässt seine Spuren. Futterzukauf ist das Topthema bei den Viehhaltern. Die Politik bietet Hilfe an. Hier ein Überblick.

Schlachtkälberpreis um 10 Cent gestiegen

Ein geringes Angebot und eine gute Nachfrage lassen den Preis für Schlachtkälber Anfang September erneut ansteigen.

LK Kärnten gegen Wolfszone im Bezirk Spittal

Die Umweltorganisation „Kuratorium Wald“ schlägt Wolfszonen in Österreich vor. In Kärnten sei der Bezirk Spittal an der Drau als „potenzielle Wolfszone“ geeignet. LK Präsident Mößler lehnt eine Ansiedelung des Wolfs in Kärnten entschieden ab.

Dreiländertreffen Klauenpflege 2018

Anfang September trafen sich rund 100 Klauenpfleger in der Steiermark, um ihr Wissen rund um ihre tägliche Arbeit auf den neuesten Stand zu bringen.

Vierbauch: "Wer Bio-Milch verkaufen will, muss innovativ sein."

Bio-Milch sei in den meisten Molkereien ein Minderheitenprogramm, meint Bio-Wiesenmilch-Beauftragter Rudi Vierbauch. Der Aufbau einer molkereieigenen Bio-Marke werde zumeist durch die molkerei-interne Konkurrenz gebremst.
Einsteller in den LANDWIRT Kleinanzeigen finden
  • Original Braunvieh Jungkalbinnen und Einsteller
    Original Braunvieh und Fleckvieh-Einsteller, alle kastriert und enthornt. Original Braunvieh-Jungkalbinnen, enthornt. Preis auf Anfrage. Zustellung möglich.
  • Einsteller
    Verkaufe Einsteller Ob Wbb Fv. Enthornt, gealpt, kastriert und auch weibliche. Alle Altersklassen. Zustellung möglich.
  • Einsteller
    Verkaufe Einstellstier und Kalbin zur Mast. 8 Monate. Kärntner Blondvieh.
  • Einsteller
    Wir verkaufen 6 männliche Einsteller und auch 1 weibliches. Preis ist pro Stück. Geburtsdatum zwischen 25. März und 26. April. Gewicht beträgt ca. 300 kg.
  • Suche Einsteller-Fresser
    Fleischrassen, Weiß-blaue Belgier, Charolais, Fleckvieh.