Get it on Google Play

Schlachtkuhpreis gibt nach

Kategorien zum Thema: Rinder Rindermarkt Top
Die Wochen der steigenden Schlachtkuhpreise sind wohl vorerst vorbei. Die Preise stagnieren EU-weit. In Österreich ist die Notierung um 5 Cent/kg auf 2,60 Euro gefallen.
In der dritten Juliwoche gab der Schlachtkuhpreis um 5 Cent/kg nach. Foto: Taferner
In der dritten Juliwoche gab der Schlachtkuhpreis um 5 Cent/kg nach. Foto: Taferner
Das Angebot bei männlichen Schlachtrindern wird in den meisten EU-Ländern mit leicht rückläufig angegeben, die Nachfrage ist überwiegend ruhig, die Preise sind stabil. Bei weiblichen Schlachtrindern trifft ein leicht rückläufiges Angebot auf eine ruhige Nachfrage, die Preise sind stabil bis leicht rückläufig.

Schlachtkuh verliert fünf Cent

In Österreich trifft bei Jungstieren ein stabiles Angebot auf eine ruhige Nachfrage. Die Preise für Jungstiere, Ochsen und Kalbinnen sind in der laufenden Woche weiterhin unverändert. Bei Schlachtkühen ist das Angebot regional leicht steigend, die Nachfrage stabil, die Preise sind leicht rückläufig. Bei Schlachtkälbern trifft ein kleines Angebot auf eine ruhige Nachfrage, die Preise sind unverändert.

Preiserwartungen netto für Woche 29 (17.07.2017 – 23.07.2017)
(Die angegebenen Basispreise sind Bauernauszahlungspreise für Handelsklasse R2/3 ohne Berücksichtigung von Qualitäts- und Mengenzuschlägen!)

Jungstier € 3,45

Kalbin € 3,12

Kuh € 2,60

Schlachtkälber € 5,55

Zu den Schlachtrinderpreisen der Vorwoche

Aktualisiert am: 17.07.2017 15:34
Rinder kaufen auf landwirt.com
  • Fleckvieh Stierkälber
    Stierkälber im Alter von 2 bis 4 Wochen abzugeben.
  • Bio Fleckviehkuh
    Verkaufe Bio Fleckviehkuh, 1. Abkalbung am 04.07.2017, derzeit 28 l Milch. Mutter: Durchschnittsleistung 7.764 kg Milch. Preis auf Anfrage.
  • Trächtige Kalbinnen
    Trächtige Fleckvieh Kalbinnen.
  • Trächtige FV Kalbin
    Anabell geb. m 12.9.2015, soll kalben am 20.11.2017. Mit Horn, zutraulich aus Anbindehaltung. Bio Umstellung seit März 2017, Bezirk Voitsberg (STMK).
  • Pinzgauer Stierkälber
    Verkaufe Pinzgauer Stierkälber und weibliche Zwillingskälber (Zwitter), geboren Anfang Mai. 
Rund ums Rind

Futteraufnahme von Milchkühen abschätzen

Es gibt verschiedene Futteraufnahme-Modelle für Rinder. Sie sind die Grundlage von EDV-gestützten Programmen zur Rationsoptimierung. Dänische Forscher stellen der österreichischen Formel ein sehr gutes Zeugnis aus.

Wer schätzt die Futteraufnahme der Milchkuh am besten?

Eine dänische Studie verglich internationale Futteraufnahme-Modelle. Österreich hat die Nase vorn.

Schlachtkuhpreis gibt nach

Die Wochen der steigenden Schlachtkuhpreise sind wohl vorerst vorbei. Die Preise stagnieren EU-weit. In Österreich ist die Notierung um 5 Cent/kg auf 2,60 Euro gefallen.

Werde Jungzüchterprofi

Du bist jung, motiviert und interessierst dich für die Rinderzucht? Dann haben wir genau das Richtige für dich! Das erfolgreiche Ausbildungsprogramm „Jungzüchterprofi“ geht in die nächste Runde und startet im Herbst 2017 neu.

Milchpreise hinken Butterpreis hinterher

Von den höheren Preisen für Butter im Lebensmitteleinzelhandel bekommen die Milchbauern derzeit noch wenig zu spüren, stellte der Deutsche Bauernverband fest. Er erwartet eine verhaltene Erzeugerpreisentwicklung.

Rechtliche Fragen bei Stalleinbrüchen in Deutschland

In den vergangenen Wochen kam es vermehrt zu Einbrüchen in Schweineställe. Hier lesen Sie die Antworten auf rechtliche Fragen.

Rechtliche Fragen bei Stalleinbrüchen in Österreich

In den vergangenen Wochen kam es vermehrt zu Einbrüchen in Schweineställe. Hier lesen Sie die Antworten auf rechtliche Fragen.

Umfrage

alle Umfragen

Welche Entscheidungshilfe nutzen Sie, um den richtigen Besamungszeitpunkt ihrer Kalbinnen und Kühe zu bestimmen?

  • Tierbeobachtung
  • Videoüberwachung
  • Brunsterkennungssystem mit Halsband
  • Brunsterkennungssystem mit Ohrmarke
  • Brunsterkennungssystem mit Fußsensor
  • Suchbulle
  • Brunstsynchronisation
  • andere