Schlachtindustrie: Brasiliens Schlachthöfe erhalten 4,6 Mrd. US $ Staatshilfe

Brasilianische Schlachtunternehmen dürfen auf großzügige Hilfe vom Staat rechnen. Rd. 4,6 Mrd. US$ werden im Rahmen eines Konjunkturprogramms von der Regierung zur Verfügung gestellt.
Exportorientierte Schlachthöfe kämpfen ums Überleben

Zu den Unternehmen, denen der Staat hilft, zählen Großunternehmen wir JBS, Sadia and Marfrig, die v.a. vom Fleischexport leben und durch die weltweite Konjunkturkrise Absatzprobleme haben. (Quelle: ZDS)


Autor:
Aktualisiert am: 24.04.2009 12:35
Landwirt.com Händler Landwirt.com User