Scheidung am Bauernhof

Teil 1: Niemand wünscht sich eine Scheidung. Manchmal ist es aber vernünftig, eine dauerhaft unbefriedigende Beziehung aufzulösen, um nicht ein Leben lang in einer glücklosen Partnerschaft zu leben.
Mediatoren sind neutral und fördern das Verständnis zwischen den Beteiligten. So kann mancher Rechtsstreit vermieden werden!
Mediatoren sind neutral und fördern das Verständnis zwischen den Beteiligten. So kann mancher Rechtsstreit vermieden werden!
Die Zeit vor und während der Scheidung oder Trennung ist für alle Beteiligten eine sehr belastende Ausnahme- und Stresssituation. Eine Beratung und Begleitung durch Experten (Juristen, Mediatoren, Psychologen) hilft und erleichtert auch die zukünftige Lebensplanung und -gestaltung. Es kostet viel Kraft, sich aus einem gewohnten Umfeld zu lösen. „Die anderen reden über mich und sagen, dass die Scheidung meine Schuld sei, das belastet zusätzlich“, beklagt Gertraud K., die sich ebenfalls von ihrem Ehemann trennte. Die Schuldfrage beim Scheitern einer Beziehung bringt jedoch mehr Leid als Lösung mit sich. Besser konzentriert man sich auf die Gegenwart und Zukunft und ignoriert destruktive Meinungen.
Im Beitrag von Mediatorin Mag. Sandra Thaler erfahren Sie wie man im Scheidungsfall gemeinsame Lösungen finden kann und gibt Tipps für diese schwierige Zeit. Mehr zum Thema Mediation finden Sie unter www.hofkonflikt.at

Den gesamten Artikel lesen Sie im Heft 7/2011 des fortschrittlichen Landwirts.

Weiters in dieser Ausgabe:

  • Mit der Ampelkennzeichnung gegen Übergewicht
  • Frühlings- und Osterdekoration
  • Heimischer Fisch – Rezepte und diätetische Aspekte



Aktualisiert am: 21.03.2011 13:40
Landwirt.com Händler Landwirt.com User