Schäffer Hoflader 2336 SLT mit nur 1,95 m Bauhöhe

Mit den neuen SLT Modellen bringt Schäffer eine Produktfamilie auf den Markt, die aufgrund ihrer speziellen Bauhöhe für Einsätze mit niedrigen Durchfahrten konzipiert ist.
Der 2336 ist das erste Modell der neuen SLT-Baureihe von Schäffer.
Der 2336 ist das erste Modell der neuen SLT-Baureihe von Schäffer.
Seit Ende 2009 dürfen ab Werk nur noch Hoflader geliefert werden, die mit einem Schutzdach ausgerüstet sind. Erster Vertreter der neuen Produtkfamilie SLT ist der Kompaktradlader 2336 SLT. Die Gesamthöhe beträgt nur 1,95 m (je nach Bereifung). Im Vergleich zum normalen 2336 wurde der Dieselmotor etwas weiter hinten platziert und der Radstand verlängert. So ist nicht nur Platz für die niedrigere Sitzposition geschaffen worden, sondern auch das Auf- und Absteigen einfacher. Die Ergonomie ist durchaus vergleichbar mit dem Standardmodell. Der längere Radstand wirkt sich auch bei der Kipplast positiv aus. Bei der Bodenfreiheit gibt es zur normalen Maschine keine Unterschiede.

Der Schäffer 2336 SLT ist mit einem 4-Zylindermotor von Kubota mit 26 kW/35 PS ausgerüstet ist. Wahlweise ist auch eine stärkere Version mit 33 kW/45 PS lieferbar. Die Breite des 2336 SLT liegt je nach gewählter Bereifung zwischen 1,02 und 1,39 m. Die Hubhöhe beträgt 2,88 m, wahlweise auch 3,11 m.
Es ist geplant, auch die kleineren Modelle der 2000er Baureihe als niedrige SLT Variante zu bauen. Diese Lader werden eine Gesamthöhe von unter 1,90 m haben und werden im Frühjahr 2011 lieferbar sein.

Zur Homepage von SCHÄFFER

Aktualisiert am: 16.11.2010 10:05
Landwirt.com Händler Landwirt.com User