Salmonellen: Schweinefleisch ist unbedenklich

Der Verzehr von Schweinefleisch spielt als Ursache von Lebensmittelvergiftungen nur eine untergeordnete Rolle. Die wichtigsten Überträger sind belastete Eier und infizierte Backwaren.
Das geht aus einem Bericht der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hervor, in dem alle EU-weit aufgetretenen 5.600 Lebensmittelinfektionen aus dem Jahr 2007 ausgewertet wurden. Zwar haben Salmonelleninfektionen mit rund 40 % den größten Gesamtanteil an allen aufgetretenen Zoonosefällen. Die wichtigsten Überträger seien jedoch belastete Eier und infizierte Backwaren.

Meeresfrüchte und Büffetgerichte als Überträger

Als zweithäufigste Ursache für Lebensmittelinfektionen machten die Wissenschaftler Viren aus. Als deren Hauptüberträger gelten Meeresfrüchte und Büffetgerichte. Und an dritter Stelle rangieren Infektionen durch Campylobacter, in erster Linie durch Geflügelfleisch hervorgerufen. (Quelle: ZDS)


Autor:
Aktualisiert am: 25.05.2009 06:37
Landwirt.com Händler Landwirt.com User