STMK: Investitionsförderung für Sauen-Gruppenhaltung

Ab sofort können in der Steiermark wieder Anträge auf Investitionsförderung für Umbauten auf die geforderte Sauen-Gruppenhaltung gestellt werden. Die einmalige Umstellungsaktion ist bis Ende Februar befristet.
Bis Ende Februar können in der Steiermark Förderanträge gestellt werden.
Bis Ende Februar können in der Steiermark Förderanträge gestellt werden.
Die Fördermaßnahme beschränkt sich ausschließlich auf Umbaumaßnahmen zum Ereichen der gesetzlichen Auflagen im Bereich der Gruppenhaltung von Sauen. Die Antragstellung ist ab sofort in der örtlich zuständigen Bezirkskammer,
befristet bis 29. Februar 2012 möglich. Jene Landwirte, welche einen Antrag einbringen wollen, mögen sich so rasch wie möglich mit dem zuständigen Allgemeinberater in Verbindung setzen. Dieser teilt ihnen mit, welche Antragsunterlagen notwendig sind. Wichtig ist, dass der Antrag bis spätestens 29. Februar 2012 gestellt wird, fehlende Unterlagen (z.B. Baubescheide, Gutachten,…) können auch nach dem 29.2.2012 nachgereicht werden. Förderbewilligungen werden aber erst nach Einlangen aller notwendigen Einreichunterlagen erteilt.

Investitionsförderung 20%
Es dürfen vor der Erteilung der schriftlichen Förderbewilligung der FA10 A keine Rechnungen und Arbeitseigenleistungen anfallen. Der Förderungsprozentsatz beträgt 20 % als nicht rückzahlbarer Investitionszuschuss. Da es sich um Anpassungserfordernisse im Rahmen des Tierschutzes handelt, wurde die Kostenuntergrenze mit 5.000 € netto festgelegt. Die baulichen Maßnahmen sind bis 31.12.2012 abzuschließen. Neubaumaßnahmen können erst im Zuge der Neuprogrammierung 2014 - 2020 berücksichtigt werden. Hier wird versucht, die Antragstellung so früh als möglich zu eröffnen.


Aktualisiert am: 15.02.2012 14:08
Landwirt.com Händler Landwirt.com User