Russland: Milchviehbetrieb für 9000 Kühe errichtet

Ein Milchviehbetrieb „höchsten Industriestandards“ hat im landwirtschaftlich geprägten Nordosten der russischen Enklaveprovinz Kaliningrad am Standort Nesterow die Produktion begonnen. Er ist für 9.000 Kühe und eine Jahresproduktion von mehr als 20.000 t Milch ausgelegt.
Ein Milchviehbetrieb mit 9000 Kühen hat in der russischen Enklaveprovinz Kaliningrad am Standort Nesterow die Produktion begonnen.
Ein Milchviehbetrieb mit 9000 Kühen hat in der russischen Enklaveprovinz Kaliningrad am Standort Nesterow die Produktion begonnen.
An der Umsetzung des Bauvorhabens waren Spezialisten aus Ungarn, Litauen und Deutschland beteiligt. „Durch den neuen Milchproduzenten wird der Anteil an Produkten aus der Region im Verkauf um ein Vielfaches steigen, das Sortiment erweitert und die Preise gesenkt“, zitierte der „Königsberger Express“ in seiner Dezember-Ausgabe Gouverneur Nikolaj Zukanov anlässlich der feierlichen Inbetriebnahme der Milchfarm. Zukanow hob hervor, dass den landwirtschaftlichen Betrieben im Gebiet beim Kauf neuerer Geräte und Maschinen finanzielle Unterstützungen gewährt würden. Finanziert wurde der Bau des Betriebes durch die landwirtschaftlich-industrielle Holding Dolgow & Co als Inhaber sowie über Darlehen der russischen Sberbank. Obwohl der Milchviehbetrieb schon die Produktion aufgenommen habe, würden einige Bereiche noch weiter ausgebaut. So würden sich die Kälberställe, einige weitere Ställe für Milchkühe, ein Geburtsstall, eine Melkhalle, ein zusätzliches Milchlager, ein Heu- und Futterlager, mehrere Siloanlagen und die Jauchegrube noch im Bau befinden. AgE


Aktualisiert am: 19.12.2011 11:26
Landwirt.com Händler Landwirt.com User