Rundballenauflöser im Praxistest

Anstrengend, nervig und zeitaufwändig – so kann man das Verteilen von Rundballen per Hand am Futtertisch bezeichnen. Aus diesem Grund haben wir drei Ballenauflösegeräte der Firmen Emily, Göweil und Wolagri in der Praxis getestet. Neben den vielen Vorzügen dieser mechanisierten Futtervorlage konnten wir auch einige Nachteile entdecken.
Die drei Testkandidaten Göweil, Wolagri und Emily
Die drei Testkandidaten Göweil, Wolagri und Emily
Das Verfüttern von Rundballen ist auch heute noch oft reine Handarbeit. Besonders beim Auflösen und Verteilen von Silageballen müssen große Mengen schweren Futters bewegt werden. Das kann den Landwirt auf Dauer an seine körperlichen Grenzen bringen. Zur Erleichterung dieser Arbeit haben viele Firmen unterschiedliche Lösungen auf den Markt gebracht. Damit sollen Arbeitszeit und Arbeitsbelastung bei der Rundballenvorlage reduziert werden. Die verschiedenen Systeme unterscheiden sich zum Teil grundlegend hinsichtlich Arbeitsweise, Antrieb, Kapazität, Anbau, Anschaffungskosten, Einsatzmöglichkeiten, Leistungs- und Hubkraftbedarf.
Anhand dieser unterschiedlichen Geräteeigenschaften können die Auflöserin fünf Kategorien eingeteilt werden: Rundballenschneider, Rundballenabwickler, offene Ballenauflösegeräte, geschlossene Ballenauflösegeräte sowie Rundballenauflöse- und Verteilerwagen.

So wurde getestet
Durchgeführt wurde der Praxistest auf einem Betrieb mit Milchvieh- und Mutterkuhhaltung. Die Futtertische sind befahrbar, jedoch nur einer in beide Richtungen. Das Hauptaugenmerk wurde auf die Auflösetechnik gelegt. Getestet wurde das Auflösen unterschiedlich trockener Rundballen aus verschiedenen Aufwüchsen (1. bis 4. Schnitt). Großes Augenmerk haben wir auch auf die Ablagegenauigkeit am Futtertisch gelegt. Weiters hat das Testteam die Flexibilität im Stallgebäude, die Bedienerfreundlichkeit, die Anforderungen an die Zugmaschine sowie die Beladungssysteme der einzelnen Geräte überprüft.

Weitere Infos sowie alle Ergebnisse dieses Praxistest erfahren Sie in der Ausgabe 12/2012 unserer Fachzeitschrift „Der fortschrittliche Landwirt"

Aktualisiert am: 06.06.2012 14:45
Landwirt.com Händler Landwirt.com User