Rotholz Vermarktungszentrum - Zunahme der Wertschöpfung

Wie der Marktleiter des Vermarktungszentrums Rotholz in Tirol, Ing. Christian Straif, in einer Presseaußendung mitteilte, konnten seit der Fusion des Rinderzuchtverbandes Tirol 2006 sowohl die Vermarktungsmengen als auch die Wertschöpfung stark gesteigert werden.
In Rotholz konnte nicht nur die Vermarktungsmenge, sondern auch die Wertschöpfung stark gesteigert werden.
In Rotholz konnte nicht nur die Vermarktungsmenge, sondern auch die Wertschöpfung stark gesteigert werden.
Die Bruttowertschöpfung im Vermarktungszentrum Rotholz stieg – trotz geringerer Durchschnittspreise - im Jahr 2009 erstmals auf über 10 Millionen Euro. Im Vergleich zum Jahr 2006 bedeutet dies einen Anstieg von 3,5 Millionen Euro (+ 53 %). Ebenfalls sehr positiv entwickelten sich die Vermarktungszahlen. Seit 2006 stieg die Anzahl der vermarkteten Tiere (Fleckvieh und Holstein) um fast 40 % auf mittlerweile 5.300 Rinder. Dies entspricht einer Vermarktungsquote von fast 15 % der Gesamt-Herdebuchkühe des Verbandes und zeigt eine große Marktverbundenheit der Mitglieder mit Rotholz. Zudem werden im Vermarktungszentrum Rotholz zusätzlich jährlich tausende Zucht-, Nutz- und Schlachttiere aller Tiergattungen und Rassen vermarktet (Rinder, Schafe, Ziegen, Pferde).

Vermarktungsstandort mit Zukunft
Aufgrund der stetig steigenden Auslastung ist man derzeit mit der zukünftigen Weiterentwicklung des Vermarktungszentrums Rotholz beschäftigt. Nach getätigten Investitionen im Jahr 2009 mit Grunderwerb und Parkplatzerrichtung, ist im Jahr 2010 die Modernisierung und Vitalisierung des Hauptstalles sowie die Erneuerung der Kantine geplant. Bereits auf den Gebietsversammlungen des Rinderzuchtverbandes Tirol wurden die rund 1.000 Besucher von diesem Vorhaben informiert. Um die zweite Projektphase zu realisieren, ist eine Eigenmittelaufbringung durch die Mitglieder notwendig. Endgültig fixiert wird die weitere Vorgangsweise bei der Generalversammlung des Rinderzuchtverbandes Tirol am 23. April 2010, wo die Mitglieder darüber abstimmen werden.

Autor:
Aktualisiert am: 22.01.2010 20:49
Landwirt.com Händler Landwirt.com User