Rohkost nicht nur für die heißen Tage

Frisches, knackiges Gemüse und Obst bieten reichlich Abwechslung und neue geschmackliche Erlebnisse. Gerade bei heißen Temperaturen verstärkt sich unser Verlangen nach frischen und leichten Gerichten.

Mindestens die Hälfte des täglichen Gemüse- und Obstkonsums als Rohkost konsumieren.
Mindestens die Hälfte des täglichen Gemüse- und Obstkonsums als Rohkost konsumieren.
Ein Obst- oder Gemüsetag pro Woche oder zumindest pro Monat entlastet den Verdauungstrakt, führt reichlich wertvolle Vitalstoffe zu und ist optimal zur Gewichtskontrolle. An diesen Entlastungstagen wird ausschließlich Obst oder Gemüse – möglichst roh - gegessen. Achten Sie auf eine reichliche Flüssigkeitszufuhr!
Obsttag: Die Nahrung besteht aus 1 bis 1,5 kg Obst der Saison, verteilt auf den ganzen Tag. Es können auch frisch gepresste, verdünnte Obstsäfte verwendet werden.
Gemüsetag: Frisches, rohes Gemüse (Karotten, Gurken, Paprika, Fenchel...) der Saison als Rohkost oder als frisch gepresster Saft zubereitet. Salz sehr sparsam verwenden.

Autor:
Aktualisiert am: 21.08.2003 16:03
Landwirt.com Händler Landwirt.com User