Rindfleischfest im steirischen Almenland

Gestern am Sonntag drehte sich im steirischen Almenland auf der Brandlucken alles ums Rindfleisch. Bäuerinnen, Rinderbauern und Spitzenköche verwöhnten die mehr als 7.000 Gäste mit köstlichen Rindfleisch-Spezialitäten.
Alle heimischen Rindfleischmarken konnten von den 7.000 Gästen verkostet werden: von Almo über Styria-Beef bis zum AMA- Gütesiegel- Rindfleisch und zum Highland-Beef war alles da.
Alle heimischen Rindfleischmarken konnten von den 7.000 Gästen verkostet werden: von Almo über Styria-Beef bis zum AMA- Gütesiegel- Rindfleisch und zum Highland-Beef war alles da.
Besser hätte das Wetter nicht sein können: blauer Himmel, Sonnenschein, herrliches Almwetter – im Ambiente des steirischen Almenlandes auf der Brandlucken drehte sich für die mehr als 7.000 Gäste alles um kulinarische Genüsse mit heimischem Rindfleisch. Und die 200 Freiwilligen taten hinter den Kulissen alles, damit die Besucher einen erlebnisreichen, g´schmackigen und gemütlichen Almtag verbringen konnten. Rinderbauern, Bäuerinnen und steirische Spitzenköche wie Christian Übeleis (2 Hauben), Harald und Erni Herbst (Cercle des Chefs/Club der Spitzenköche) und Lokalmatador Stefan Eder servierten Köstlichkeiten vom Rindfleisch in allen Variationen. Besonders begehrt waren der Almo-Rinderbraten, das Rinderfilet mit Kräuterbutter, der Styriabeef-Biogrillteller sowie saures Rindfleisch. Und bei den süßen Köstlichkeiten fand der regionstypische Apfelkuchen besonderen Anklang. Kammerpräsident Wlodkowski wies bei dieser Gelegenheit auf die Leistungen der heimischen Rinderbauern sowie die Qualität der heimischen Produkte hin. Beim Rindfleischfest konnten die Gäste alle heimischen, streng kontrollierten Rindfleisch-Marken kennenlernen: AMA-Gütesiegel-Rindfleisch, Almo, Styria-Beef sowie Highland-Beef.


Autor:
Aktualisiert am: 08.08.2011 11:02
Landwirt.com Händler Landwirt.com User