Rinderzuchtverband Vöcklabruck versteigerte Kalb für guten Zweck

Bei der letzten Zuchtrinderversteigerung des Jahres 2011 in Regau wurde ein vom Rinderzuchtverband Vöcklabruck gespendetes Zuchtkalb zu Gunsten der Aktion Bauern helfen Bauern versteigert.
Bauern helfen Bauern: (v.l.): Herr Höller (Firma Faie), Ökonomierat Josef Raffelsberger (Obmann „Bauern helfen Bauern“), GF Franz Gstöttinger (RZV Vöcklabruck), Gerald Kemptner (Käufer Zuchtkalb), Frau Christine Schneeberger (Gewinnerin Schermaschine)
Bauern helfen Bauern: (v.l.): Herr Höller (Firma Faie), Ökonomierat Josef Raffelsberger (Obmann „Bauern helfen Bauern“), GF Franz Gstöttinger (RZV Vöcklabruck), Gerald Kemptner (Käufer Zuchtkalb), Frau Christine Schneeberger (Gewinnerin Schermaschine)
Das versteigerte Kalb wechselte um 800 Euro den Besitzer und blieb im Verbandsgebiet. Ebenfalls wurde eine von der Firma Faie gespendete Schermaschine verlost. Aus dem Loseverkauf durch den Jungzüchterclub konnte ein Betrag von 337 Euro erzielt werden, der ebenfalls dieser Aktion zu Gute kam. Es konnte daher an den Obmann der Aktion „Bauern helfen Bauern“ Ökonomierat Sepp Raffelsberger ein Scheck in Höhe von 1.137 Euro überreicht werden.

Das Hilfsprojekt
Das Hilfsprojekt Bauern helfen Bauern entstand aufgrund der schlechten humanitären Lage in den Nachfolgestaaten Jugoslawiens. Im Spannungsfeld dieses Konflikts gründeten Doraja und Alexander Eberle 1992 Bauern helfen Bauern – Salzburg, als private und unabhängige Hilfsorganisation, die ausschließlich von privaten Spendern und ehrenamtlichen Mitarbeitern getragen wird. Die Idee: Bau-ern aus Österreich helfen Bauern in betroffenen Gebieten. Man startete mit ehrenamtlicher Arbeit an der Frontlinie Sisak/Kroatien mit dem Bau einfacher Holzhäuser, um den Betroffenen ein Flüchtlings-dasein zu ersparen.

Bauern helfen Bauern


Aktualisiert am: 27.12.2011 18:38
Landwirt.com Händler Landwirt.com User