Rinderzucht Steiermark: 10-Jahr-Feier mit Steiermarkschau

Vor 10 Jahren wurden 7 steierische Zuchtverbände zur Rinderzucht Steiermark zusammengeführt. Am Samstag, 10. November, wird das 10-Jahr-Jubiläum mit einer Steiermarkschau in der Oberlandhalle in Leoben gefeiert. 140 Tiere sind für die Schau gemeldet.
GF DI Stückler, Obm.-Stv. Derler und Obm. Rechchberger laden zur Feier des 10-Jahr-Jubiläums in die Oberlandhalle nach Leoben zur Steiermarkschau ein.
GF DI Stückler, Obm.-Stv. Derler und Obm. Rechchberger laden zur Feier des 10-Jahr-Jubiläums in die Oberlandhalle nach Leoben zur Steiermarkschau ein.
Der Grund für die heurige Steiermarkschau in der Oberlandhalle in Leoben ist kein geringerer als der Anlass für die Feierlichkeiten des 10-jährigen Bestehens der Rinderzucht Steiermark. Offiziell wurde die Rinderzucht Steiermark am 08.11.2002 gegründet. Seither führen die operativen Tätigkeiten Obmann ÖR Rechberger und Geschäftsführer DI Stückler vorbildlich für die steirischen Rinderzüchter durch. „Wir sehen uns als Dienstleister für die heimischen Rinderbauern“, so GF Stückler. Unter dem Motto „Gemeinsam die Zukunft meistern“ will die Rinderzucht Steiermark in den nächsten 10 Jahren im Zuchtfortschritt in Österreich die Nummer eins werden. Als klares Zuchtziel sind leistungsstarke Tiere mit bester Fitness und Gesundheit deklariert. Damit soll eine stabile und gute Entwicklung der Rinderzüchter gesichert werden. Dadurch sollen die heimischen Betriebe auch in Zukunft international konkurrenzfähig bleiben. Beginn der Steiermarkschau ist um 9 Uhr 45. Preisrichter für die Milchrassen ist Dr. Alfred Weidele, GF Rinderunion Baden Württemberg Preisrichter für die Fleischrassen ist Ing. Ernst Lagger, GF Kärntner Rinderzuchtverband.


Aktualisiert am: 07.11.2012 10:57
Landwirt.com Händler Landwirt.com User