Rinderbestand in Österreich knapp unter 2 Mio. Stück

Der Rinderbestand in Österreich betrug am Stichtag 01.12.2011 insgesamt 1,98 Mio. Tiere. Ebenfalls rückläufig ist die Zahl der rinderhaltenden Betriebe mit einem Minus von 1,4%.
In Österreich gibt es zur Zeit knapp 2 Millionen Rinder.
In Österreich gibt es zur Zeit knapp 2 Millionen Rinder.
In der Altersklasse bis zu einem Jahr ermittelte die Statistik Austria einen Anstieg um 1,6% auf 623.000 Stück. Beachtlich war hierbei der Bestandszuwachs von 6,9% bei Schlachtkälbern. Die Zahl der Rinder zwischen einem und unter zwei Jahren sank im Halbjahres-Vergleich um 1,7% auf 430.000 Stück. Eine minimale Abnahme von 0,8% auf 923.000 zeigte die Gruppe der zumindest zwei Jahre alten Rinder, wobei in den einzelnen Kategorien größere Schwankungen auftraten: Die Zahl der Stiere und Ochsen stieg um 5,9%, jene der Schlachtkalbinnen um 6,3%. Eine Bestandsverminderung wurde hingegen bei Nutz- und Zuchtkalbinnen (-1,6%), Milchkühen (-0,9%) und anderen Kühen (-1,2%) verzeichnet.


Aktualisiert am: 14.02.2012 15:48
Landwirt.com Händler Landwirt.com User