Richtige Pediküre für die moderne Laufstallkuh

Die Klauengesundheit ist das Resultat vieler Einflüsse – folgend geht es nur um die für den Laufstall bedeutsamen Punkte und deren Konsequenzen für die Klauenpflege.
Die Auftrittsfläche der Kuh ist in Relation zum Gewicht sehr klein.
Die Auftrittsfläche der Kuh ist in Relation zum Gewicht sehr klein.
Die Aufgabenstellung für die Klauenkorrektur bei der Laufstallkuh lässt sich leicht definieren: Wir müssen die Gewichtsaufnahme und Druckverteilung an der Auftrittsfläche so beeinflussen, dass die Kuh beschwerdefrei gehen kann. Anders gesagt: Bei der Klauenpflege muss die Suppe ausgelöffelt werden, die bei Stallbau, Fütterung, Genetik usw. gekocht und eingebrockt wurde.

Diese Forderung lässt sich am besten durch die „Funktionelle Klauenpflege“ (weiter mit der Abkürzung „FKP“ bezeichnet) umsetzen, da diese die anatomischen und biomechanischen Gegebenheiten in 5 nachvollziehbare Arbeitsschritte übersetzt.

· Die ersten beiden Schritte zielen darauf ab, die Gewichtsaufnahme in den vorderen Bereich der Klauen zu verlagern (Schritt 1) und im Klauenpaar gleichmäßig zu verteilen (Schritt 2).

· Im folgenden Arbeitsschritt (Hohlkehlung – Modell schneiden) soll die Überlastung der Lederhaut unterhalb eines Knochenvorsprungs (Beugeknorren – Ansatz der Beugesehne) verhindert werden, der bei jedem Schritt bodenwärts gedrückt wird. Zusätzlich wird Horn, das in Richtung Zwischenklauenspalt wächst, entfernt, um das Haften von Kot in diesem Bereich zu verhindern.

· Im Schritt 4 entlastet man großflächig erkrankte Bereiche, um optimale Heilungsbedingungen zu gewährleisten.

· Zuletzt glättet man im Ballenbereich das Horn so, dass Hornfraß durch (anaerobe, also „luftscheue“) Bakterien verhindert wird und anhaftender Dreck bei jedem Schritt abfällt.

· Abschließend kontrolliert man die Haut rund um und zwischen den Klauen, die in zunehmendem Maß der Sitz von Lahmheitsursachen ist (Mortellaro usw.).

Autor: Mag. Michael HULEK, Oberneukirchen



[zum Bestellservice]


Autor:
Aktualisiert am: 05.09.2005 14:13

Landwirt.com Händler Landwirt.com User