Rezepte mit Marillen

Marillen sind der Inbegriff für den Sommer. In ihrem Buch „Wachauer Marille“ widmen sich Mella Waldstein und Gregor Semrad ganz und gar der Sonnenfrucht. Einen kulinarischen Auszug finden Sie in folgendem Beitrag.
Marillen sind der Inbegriff des Sommers.
Marillen sind der Inbegriff des Sommers.
Marillen-Karottencremesuppe
(Für 4 Personen)
Rezept von Sissy Sonnleitner, Landhaus Kellerwand, Kötschach-Mauthen
Zutaten: 500 g Karotten, 8 reife Marillen, 1 Schalotte, 2 EL Marillenkernöl, 1 Scheibe Ingwer, Salz, weißer Pfeffer, 400 ml Hühnersuppe, Basilikum

Zubereitung
Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden, Marillen entkernen. Klein gehackte Schalotte in Marillenkernöl anlaufen lassen, Karotten, Ingwer und Marillen zufügen, salzen und pfeffern, kurz im eigenen Saft dünsten, mit Hühnersuppe aufgießen und weich kochen. Einen Teil der Karotten für die Einlage ganz lassen, die übrige Suppe pürieren, abschmecken und mit gehacktem Basilikum bestreuen. Mit ein paar Tropfen Marillenkernöl servieren.

Mehr Rezepte finden Sie im Buch „Wachauer Marille“ sowie in der Ausgabe 12/2013 des fortschrittlichen Landwirts.

Weiters in dieser Ausgabe
  • Gute Nacht Kinder - So schlafen Eltern besser
  • Erste Hilfe mit ätherischen Ölen
  • Reportage Bauerngarten Familie Wagist


Aktualisiert am: 06.06.2013 14:08
Landwirt.com Händler Landwirt.com User