Reportage: Kulturheidelbeeren am Betrieb Gosch

Kategorien zum Thema: Familie Direktvermarktung
Sein Großvater nahm an einem europaweiten Versuch mit Kulturheidelbeeren teil, sein Vater erweiterte die Anbaufläche des eigenen Betriebs auf 2,5 ha. Christian Gosch erzählt wie aus dem Versuch eine Einkommensquelle wurde.
Auf 2,5 ha kultiviert Familie Gosch Kulturheidelbeeren.
Auf 2,5 ha kultiviert Familie Gosch Kulturheidelbeeren.
Das Beerenobst hat es Familie Gosch angetan. Der Großvater war Beerenobstberater und pflanzte im Zuge eines Europaversuches die ersten Heidelbeerstauden. Die aus Nordamerika stammende Kulturheidelbeere war damals noch unbekannt. Mit dem Pflanzversuch sollte der Anbau in Europa erprobt werden. Nach und nach wurde die Anbaufläche am Betrieb erweitert. Heute ist Familie Gosch der älteste und auch größte Heidelbeerbetrieb in Österreich.
Für die Ernte bedarf es vieler Hände. Die Beeren reifen nicht zugleich, jeder Strauch benötigt vier oder mehr Erntedurchgänge. Der Ertrag liegt bei rund 3-5 t/ha.


Heidelbeer Betrieb Gosch von www.landwirt.com



Mehr über den Betrieb Gosch erfahren Sie in der Ausgabe 15/2010 vom fortschrittlichen Landwirt oder unter www.heidelbeergarten.at.

Heidelbeerrezepte


Aktualisiert am: 26.07.2010 13:55