Reichhardt: Jetzt wird Genauigkeit erschwinglich

Automatische Lenksysteme haben den Ruf, extrem teuer zu sein und daher nur für Großbetriebe in Frage zu kommen. Reichhardt bietet ein modulares System mit höchster Genauigkeit zu einem günstigen Preis.
Als zusätzliche Führung lässt sich in der Fronthydraulik eine Prismenwalze montieren.
Als zusätzliche Führung lässt sich in der Fronthydraulik eine Prismenwalze montieren.
Je nach Anwendung bietet Reichhardt vier verschiedene Sensoren an. Diese lassen sich Plug-and-play an einer am Fahrzeug installierten Steckdose an die Rechnereinheit anschließen, und sie sind ohne großartige Menüeinstellungen sofort betriebsbereit: GPS, Ultraschall, Kunststofftaster oder Kamera.

Das Reichhardt-System lässt sich mit allen gängigen GPS-Empfängern betreiben. Reichhardt bietet auch selbst verschiedene Genauigkeitsstufen der von vielen Traktorherstellern eingeführten GPS-Technologie an. Die kostengünstigste D-GPS-Lösung von Reichhardt ist RGS Smart. Diese Antenne hat einen integrierten Receiver, ist weltweit einsetzbar, verarbeitet die kostenfreien Korrektursignale WAAS und EGNOS und erreicht eine Genauigkeit von etwa +/- 20 cm. Mit der RTK-Technologie (Real Time Kinematic) lässt sich mittels GPS eine dauerhafte Genauigkeit von +/- 2 cm erzielen. Dies ist allerdings mit einem hohen Kostenaufwand verbunden (siehe Tabelle).

Dieselbe Genauigkeit von +/- 2 cm lässt sich mit den Ultraschallsensoren SONIC von Reichhardt erzielen, und zwar bei bedeutend geringeren Kosten.

Für die Ernte von Reihenkulturen wie zB Mais bietet Reichhardt weiters einen Reihentaster aus Kunststoff an, der den Häcksler oder Mähdrescher automatisch an den Reihen entlang führt.

Autoren: Ing. Johannes PAAR, Bad Blumau und Hermann GRADWOHL, Burgau


Aktualisiert am: 19.04.2007 10:54
Landwirt.com Händler Landwirt.com User