Regent mit neuer Saatbettkombination TerraStar

Pünktlich zu Saisonbeginn bringt Regent die neue Saatbettkombination TerraStar auf den Markt.
Die neue Regent TerraStar bei der Saatbettbereitung.
Die neue Regent TerraStar bei der Saatbettbereitung.
Die Regent TerraStar zeichnet sich besonders durch die parallelgeführte Tiefeneinstellung der Zinkenfelder aus. Aufgrund dieser exakten Führung ist die TerraStar speziell für Feinsämereien wie Raps oder Zuckerrüben gut geeignet.

Der Hauptrahmen verreigelt sich beim Auseinanderklappen automatisch, sodass die TerraStar über die gesamte Arbeitsbreite eine starre Einheit bildet.

Die 4- oder 5-reihigen Eggenfelder können mit verschiedensten Feder-Zinkenformen mit Wechselscharen ausgerüstet werden, die je nach Bodenbeschaffenheit eine gute Krümelung und Lockerung gewährleisten.

Im ausgeklappten Zustand verriegelt sich die TerraStar automatisch zu einer starren Einheit.
Im ausgeklappten Zustand verriegelt sich die TerraStar automatisch zu einer starren Einheit.
Der gefederte Planierbalken kann bei extremen Bedingungen (Traktorspuren, grobe Pflugscholle) auf Griff, oder bei leichter, fließender Erde schleppend eingestellt werden.

Die mit unterschiedlichen Durchmesser ausgeführten Doppelwalzenkrümler der neuen TerraStar sorgen durch das Wellen-Flachprofil für eine zusätzliche Krümelung und für eine gute Rückverfestigung des Saatbettes.

Zur Homepage von Regent


Aktualisiert am: 05.02.2007 09:36

Landwirt.com Händler Landwirt.com User