RAPPL – Lagersystem mit Langzeitschutz

Mit diesem neuen Lagersystem der Franz Rappl GmbH. aus Niederkreuzstetten (NÖ) wird die Atmosphäre innerhalb hermetisch verschlossener Verpackungen zur Qualitätssicherung verändert.
Mit diesem Steuergerät wird im Wechsel von Unterdruck (Vakuum) und dem Spülen mit inerten Gasen der Sauerstoffgehalt reduziert.
Mit diesem Steuergerät wird im Wechsel von Unterdruck (Vakuum) und dem Spülen mit inerten Gasen der Sauerstoffgehalt reduziert.
Die Verpackungen basieren auf Palettengröße und werden aus speziell für dieses System produzierten Mehrschichtfolien kundenspezifisch hergestellt. Sie können mehrmals wiederverwendet werden. Die Größe der Packungen richtet sich nach den Kundenanforderungen und kann bis zu mehrere Kubikmeter betragen.

Das Steuergerät
Mit einem Steuergerät wird im Wechsel von Unterdruck (Vakuum) und dem Spülen mit inerten Gasen der Sauerstoffgehalt reduziert. Je nach Art und Struktur des zu lagernden Vorratsgutes können die Parameter für den Unterdruck, die nötige Zeit für die Spülung mit inerten Gasen, sowie die Anzahl der Zyklen an das zu lagernde Produkt angepasst werden. Die einzelnen Prozessschritte können manuell oder automatisch durchgeführt werden.

Die Verpackungen können mehrere Kubikmeter betragen und lassen sich mehrfach verwenden.
Die Verpackungen können mehrere Kubikmeter betragen und lassen sich mehrfach verwenden.
Langzeitschutz
Hermetische Lagerung unter reduziertem Sauerstoffgehalt führt unter anderem zur Unterdrückung der Lebensprozesse aerober Lebensformen. Zum Beispiel wird die Entwicklung aller Lebensstadien von Insekten unterdrückt. Durch den hermetischen Abschluss der Produkte wird eine Eiablage durch Insekten wirksam bis zum Öffnen der Packungen vermieden (Langzeitschutz).
Oxydative Prozesse, wie das Ranzigwerden fetthaltiger Produkte, werden entsprechend verzögert. Die hermetische Lagerung nach System-Rappl schützt das Produkt vor Feuchtigkeitsschwankungen während der Lagerperiode bzw. beim Transport, vermeidet Wasserschäden bei Überflutungen oder undichten Transportmitteln und kann umweltbedingte Kontaminationen abwenden.

Entwicklung und Produktion in Österreich
Eine sachgemäße Anwendung dieser Lagermethode hinterlässt keine chemischen Rückstände in den gelagerten Produkten. Das Steuergerät und die Verpackungen dieses Lagersystems wurden vom Geschäftsführer Ing. Franz Rappl entwickelt und werden in Österreich hergestellt. Für das Steuergerät nannte uns der Hersteller einen Richtpreis von 15.000 Euro inkl. MwSt. Die mehrmals verwendbaren Packungen basierend auf Euro-Palette sollen pro Kubikmeter rund 30 Euro inkl. MwSt. kosten.


Zur Homepage von RAPPL

Aktualisiert am: 07.06.2013 18:36
Landwirt.com Händler Landwirt.com User