Preis für Nassmais

Die Erzeugerpreise für Mais sind hoch. Bis zu 260 Euro pro Tonne werden heuer von Abnehmern bezahlt. Viele Schweinehalter kaufen Mais als CCM ab Feld. Für Nassmais gibt es keinen offiziellen Markt und demnach auch keinen offiziellen Marktpreis. Der Preis errechnet sich vom Preis für Trockenmais.
Der Preis für Nassmais errechnet sich vom Preis für Trockenmais.
Der Preis für Nassmais errechnet sich vom Preis für Trockenmais.
Die Marktlage an den landwirtschatlichen Produktienbörsen wird derzeit als stabil bis ruhig bezeichnet. Der Boom am Maismarkt dürfte also zumindest einstweilen ausgesetzt haben. In der Praxis werden Erzeugerpreise (inkl. Mwst.) zwischen 230 und 260 Euro pro Tonne angeboten, je nach Menge.

Die Preisberechnung von Nassmais leitet sich vom Trockenmais ab und vollzieht sich in 4 Schritten:

1. Schritt: Berechnung der Verluste

Je nach Feuchtigkeitsgehalt ändert sich natürlich auch der Preis für Nassmais. Wir nehmen für die Berechnung einen Feuchtigkeitsgehalt von 35% an. Trockenmais hat eine Feuchte von 13%. Auch das ist eine Annahme und nicht bei allen Trocknungsanlagen gleich. Demnach verlieren 100 kg Nassmais durch die Trocknung 22 kg an Wasser.

35% - 13% = 22%



Das ist aber nicht der einzige Verlust. Weiter Substanzverluste werden in einen Umrechnungsfaktor (z.B. 1,2) gepackt und dem Wasserverlust hinzugerechnet:

22% x 1,20 = 26,4%



Der Gesamtverlust beträgt also 26,4%.

2. Schritt: Wird die gelieferte Ware gereinigt?

Wird der gelieferte Nassmais vorgereinigt, so ist diese Reinigung ebenfalls in Rechnung zu stellen. Werden Beispielsweise 1% der Liefermenge pauschal als Reinigungsverlust abgezogen, so werden aus einer Tonne Liefermenge 990 kg. Nach Abzug der Gesamtverluste sind dies 728,64 kg:

1000 kg x 0,01 = 10 kg Reinigungsverlust

990 kg gereinigte Menge x 0,264 (%Gesamtverlust) = 261,36

990 kg - 261,36 kg Gesamtverluste = 728,64 kg Trockengewicht 13%

3. Schritt: Berechnungs des theoretischen Nassmaispreises

Zur Berechnung des Nassmaispreises wird der Preis für Trockenware herangezogen. Dieser liegt in dieser Berechnung bei 260 Euro pro Tonne. Dieser Wert wird mit dem errechneten Trockengewicht bei anlieferung von 1 Tonne Nassmais multipliziert.

€ 260,-/to x 0,72864 to Trockenware aus 1 to Nassmais = € 189,45



4. Schritt: Abzug der Trocknungskosten

Die Trocknungskosten bewegen sich je nach Kapazität der Trocknungsanlage und Energiekosten zwischen 15 und 25 Euro/to. Dieser Wert ist dem theoretischen Preis für Nassmais abzuziehen:

€ 189,45/to - € 20,- Trocknungskosten/ = € 169,45/to



Der Preis für ungereinigten Nassmais mit einer Feuchtigkeit von 35% beträgt demnach 169,45 Euro, wenn 260 Euro für Trockenware bezahlt wird. Je nach Trocknungkosten und Umrechnungsfaktor kann dieser Wert schwanken. Wird Nassmais ab Feld abgeholt, können von diesem Wert noch 3 - 4 Euro pro Tonne abgezogen werden, da der Verkäufer den Transport zu einer Trocknungsanlage hätte zahlen müssen.


Aktualisiert am: 14.10.2007 19:58
Landwirt.com Händler Landwirt.com User