Praxistest: SIP Star 700/22 - Zwangsgelenkter Star

Nach Abschluss des Landwirt-Tests Zweikreisel-Mittelschwaders im Sommer dieses Jahres haben wir erneut eine Vorserienmaschine von SIP unter die Lupe genommen. Diesmal stand ein neuer Zweikreisel-Seitenschwader mit separatem Laufwerk auf dem Prüfstand.
Die Maschine ist trotz der Länge von 7,63 m, aber Dank Zwangslenkung wendig. Abhängig von der Traktorgröße hat das Gespann einen Wendekreis von etwa 16 m.
Die Maschine ist trotz der Länge von 7,63 m, aber Dank Zwangslenkung wendig. Abhängig von der Traktorgröße hat das Gespann einen Wendekreis von etwa 16 m.
Mit der Markteinführung dieses neuen Zweikreisel-Seitenschwaders Star 700/22 hat der slowenische Futtererntespezialist nun seine komplette Schwaderfamilie erneuert. In der Ausgabe 16/2008 haben wir den Praxistest vom Mittelschwader SIP Star 850/26 vorgestellt.
Das jüngste Kind der SIP-Zweikreisel-Schwaderfamilie, den Star 700/22 haben wir noch zu Ende dieser Saison als Vorserienmaschine bei der Ernte von Gras und Luzerne testen können. Derzeit laufen die ersten 30 Serienmaschinen in Slowenien vom Band. Diese stehen ab sofort für die Verkaufssaison 2009 zur Verfügung. Obwohl der von uns getestete Schwader eine Einzelanfertigung war, war das „Landwirt“-Testteam mit der Verarbeitung zufrieden.

Einfache Bedienung und Wartung
Die Arbeitstiefe der beiden Kreisel lässt sich bequem und praxisgerecht mit einer aus der Kreiselmitte herausgezogenen Kurbel einstellen. Die Seitenneigung der Kreisel kann mit einer unterschiedlichen Anzahl Beilagenscheiben an den Laufrädern eingestellt werden.
Um bei unterschiedlichen Futtermengen und -längen eine optimale Schwadform erzielen zu können, lässt sich die Kurvenbahnsteuerung mit einem Schlüssel verstellen. Beide Kreisel haben einen Durchmesser von 3,15 m. Sie sind mit einem fixen Querträger mit dem hohen Hauptrahmen verbunden. Am äußeren Ende dieser Querträger sind die Kreisel über ein Parallelogramm pendelnd aufgehängt. Damit ist gewährleistet, dass beide Kreisel immer parallel zum Boden geführt werden.
Die Arbeitsbreite beträgt 6,78 m. Je nach Futtermenge lässt sich diese geringfügig mit der Verstellung des Schwadtuches variieren.
Die Anzahl der Schmierstellen und deren Zugänglichkeit sind praxisgerecht.

Saubere Rechqualität und gute Schwadform
Die Recharbeit wird am vorderen Kreisel von 10 Zinkenarmen und am hinteren Kreisel von 12 Zinkenarmen erledigt. Jeder Zinkenträger ist mit 4 Doppelfederzinken bestückt. Jeder Kreisel wird über vier pendelnde Laufräder geführt. Je zwei Räder auf beiden Seiten der Kreisel sind als Tandemachse ausgeführt. Die Maschine hat auch unter schweren Bedingungen eine gute Bodenanpassung sowie einen ruhigen Lauf der schräg aufgehängten Kreisel. Gegen Überlast sind die Kreisel einzeln mit einer Rutschkupplung an der Kardanwelle gesichert.
Beide Kreisel sind gut auf einander abgestimmt. Wenn man die Kurvenbahn richtig einstellt, bleiben keine Halme vom ersten Kreisel liegen. Die Rechqualität und die Schwadform wurden vom Testteam besonders gelobt.
Beide Kreisel werden über ein einfach wirkendes Hydrauliksteuergerät ausgehoben. Wichtig ist, dass der hintere Kreisel seine Arbeit zu Ende machen kann, während der erste Kreisel schon ausgehoben wird. Diese Aushubverzögerung lässt sich mit einer Drossel stufenlos am Gerät einstellen. Dadurch sind sauber geformte Schwade bis ans Ende garantiert.

Fazit: Neuer Seiten-Star
Der neue SIP Seitenschwader Star 700/22 mit separatem Transportfahrwerk hat zwei Kreisel: Vorne mit einem Durchmesser von 3,15 m und 10 Zinkenträgern, hinten ebenso mit einem Kreiseldurchmesser von 3,15 m und 12 Zinkenträgern. Die Arbeitsbreite beträgt 6,78 m. Die auf dem Rahmen aufgehängten Kreisel mit vier Laufrädern auf je zwei Pendel-Tandemachse pro Kreisel passen sich dem Boden gut an. Die Rechqualität, die Schwadform und die Flächenleistung wurden von den Testfahrern gelobt. Die Maschine ist trotz einer Länge von 7,63 m wendig. Mit einem Listenpreis von 18.240- Euro inkl. MwSt. zählt sie zu den preiswertesten ihrer Klasse.

Autor: Ing. Johannes PAAR, Bad Blumau


Aktualisiert am: 23.10.2008 15:06
Landwirt.com Händler Landwirt.com User