Praxistest Lemken Anbaugrubber Karat 9/300

Lemken hat am Thorit-Grubber kräftig geschliffen und daraus den Karat kreiert. In der vergangenen Saison konnten wir den neuen Karat-Anbaugrubber in den Arbeitsbreiten 3 und 4 m testen.
Der Karat 9/300 hat sich in unserem Praxistest wacker geschlagen.
Der Karat 9/300 hat sich in unserem Praxistest wacker geschlagen.
Trotz Materialverlustes konnte die Stabilität beibehalten werden. Der neue Karat stellt in punkto Arbeitsqualität und Wartungsfreundlichkeit den Thorit in den Schatten. Er eignet sich gut für den flachen Stoppelsturz sowie zum Einarbeiten von großen Strohmengen. Einebnung und Rückverfestigung sind ausgezeichnet. Das Einzugsverhalten hat uns unter allen Bedingungen überzeugt. Auf sehr schweren Böden kann es aber zu Seitenzug und zum Aufschaukeln des Grubbers kommen. Neben der guten Arbeitsqualität haben uns auch die Verstellung der Arbeitstiefe und die Schnellwechseleinrichtung für die Werkzeuge gefallen.

In welchen Punkten sich der Karat von seinem Vorgänger außerdem abhebt und wie sich der Grubber in den einzelnen Disziplinen geschlagen hat, erfahren Sie in der Ausgabe 24 unserer Fachzeitschrift DER FORTSCHRITTLICHE LANDWIRT, in unserem ausführlichen Begleitvideo zum Praxistest und im Bildbericht.




Lemken Karat von www.landwirt.com




Aktualisiert am: 08.01.2010 08:18
Landwirt.com Händler Landwirt.com User