Posch Spaltfix K-440 18 t: Ruck Zuck ofenfertig

Mit dem Kauf eines Posch Schneidspalters ist der Maschinenring Raabtal vergangenen Herbst in die Brennholzaufbereitung eingestiegen. Anfang Februar haben wir uns die Maschine in der Nähe von Feldbach bei der Arbeit angesehen.
Posch Spaltfix K-440
Der Schneidspalter wurde in die vor 3 Jahren gegründete KG des MR Raabtal integriert.
Der Schneidspalter wurde in die vor 3 Jahren gegründete KG des MR Raabtal integriert.
„Wir wollten Landwirten, die eine Stückgutheizung betreiben, eine einfache und kostengünstige Lösung zur Brennholzaufbereitung bieten“, begründet Otmar Kien, Geschäftsführer des MR Raabtal seine ersten Überlegungen zur Investition in einen Schneidspalter. „Wir haben dann im Frühjahr 2009 Kontakt mit der Firma Posch aufgenommen und uns ein solches Gerät in der Praxis vorführen lassen. Dabei wurde uns klar, dass die Serienmaschine noch modifiziert werden muss, damit wir im überbetrieblichen Einsatz effizient arbeiten können.“ Posch ging auf den Wunsch des Kunden ein und erhielt den Zuschlag. Am 19. November wurde der Schneidspalter ausgeliefert und konnte bereits am nächsten Tag seinen Dienst aufnehmen.

Die Maschine
Die Spaltfix Baureihe von Posch besteht aus acht Modellen mit unterschiedlicher Leistungsfähigkeit. Der MR Raabtal entschied sich für den drittgrößten Schneidspalter, einen Spaltfix K-440, der Stammholz mit einem Durchmesser von maximal 45 cm in drei Schritten zu ofenfertigem Brennholz verarbeitet. Die Maschine ist mit einem druckluftgebremsten Fahrwerk ausgerüstet und wird von einem Traktor gezogen. Der Zapfwellenantrieb wurde von der Seite nach vorne verlegt, damit der Zugtraktor ohne Umhängen den Antrieb übernehmen kann und so die Rüstzeiten verkürzt werden. Den Leistungsbedarf gibt Posch mit 20 kW27 PS an. Auf Kundenwunsch wurde ein hydraulischer Kran mit 6,7 m Reichweite aufgebaut. Damit ist eine Bedienperson in der Lage, die Maschine selbstständig mit Stammholz zu beschicken. Auf einen zusätzlichen Traktor mit Frontlader kann verzichtet werden. Für den Kranaufbau musste das Fahrgestell verstärkt werden. Der Spaltvorgang erfolgt mit einer Druckkraft von 18 Tonnen. Dank des hydraulisch verstellbaren Spaltmessers ist eine Anpassung an verschiedene Stammdurchmesser ohne Messerwechsel möglich. Kleine Durchmesser werden in 2 oder 6, große Durchmesser in 12 Scheite gespalten. Für einen schnellen Wechsel des Einsatzortes lassen sich Kran, Querförderer und das 5 m lange Förderband in wenigen Minuten zusammenklappen.

Leistungsfaktoren
Der Durchsatz der Maschine hängt in erster Linie von der Abschnittlänge und der Holzart ab und bewegt sich nach Erfahrungen des Maschinenringes zwischen 5 und 12 Raummetern fertigem Brennholz pro Stunde. Darüber hinaus hat die richtige Vorbereitung des Holzes einen entscheidenden Einfluss auf die Leistung. Ein Stammdurchmesser von 42 cm und eine Länge von 4 m müssen eingehalten werden. Die Stämme dürfen nicht verschmutzt sein und keine Aststummel aufweisen. Stark gekrümmte Bäume sollten mehrmals abgelängt werden.

Weitere Bilder vom Posch Spaltfix K-440


POSCH Spaltfix K-440 von www.landwirt.com



Autor: Christian LEITNER, Zettling


Aktualisiert am: 08.03.2010 14:47
Landwirt.com Händler Landwirt.com User