Pöttinger präsentiert neue Mähwerkskombination NOVACAT X8

Die neue Mähkombination ist 8,3 m breit, und lässt sich wahlweise in aufgelöster Form als Front-Heckkombination oder mit einer Rückfahreinrichtung als Schubfahrtkombination einsetzen.
Schubfahrt- oder Heck/Front-Kombination
Schubfahrt- oder Heck/Front-Kombination
NOVACAT X8 sind mit Zinken- oder Walzenaufbereiter sowie als reine Schwadformer-Mähwerke ohne Aufbereiter erhältlich.
Der Zinken-Aufbereiter wurde laut Hersteller komplett überarbeitet und optimiert den Futterfluss. Auch der Innenschutz ist neu und garantiert die bessere Zugänglichkeit zum Riemenantrieb. Zusätzlich ist auch der neue Pöttinger Walzenaufbereiter mit den beidseitig angetriebenen Polyurethan (PU) Walzen verfügbar.

Select Control oder Power Control
Die Seitenschutze wurden neu gestaltet und sind bei Verwendung der Power Control Bedienung hydraulisch klappbar. Eine hydraulische Transportverriegelung ist serienmäßig. Die Bedienung ist komfortabel und in zwei Varianten (Select Control und Power Control) erhältlich. Bei der Select Control, einer einfachen Vorwahlschaltung, werden die Funktionen am Bedienpult vorgewählt und mit dem einfach wirkenden Steuergerät des Traktors ausgeführt.

Querförderbänder
Beim NOVACAT X8 Collector mit Querförderbänder ist eine Einzelaushebung der Bänder serienmäßig. Die wesentlichen Vorteile der Einzelaushebung: 40 % weniger Schwadarbeit, da die Zwischenräume genutzt werden und dadurch weniger Überfahrten notwendig sind. Daraus resultiert eine gesteigerte Flexibilität beim Mittenschwad und letztendlich die Reduktion der Schwadarbeit. Die herkömmliche Schwadzusammenführung sowie eine Breitstreuung sind auch weiterhin möglich. Falls ein NOVACAT X8 mit Zinkenaufbereiter später mit einem Querförderband nachgerüstet wird, ist dies problemlos möglich.

Zur Homepage von PÖTTINGER


Aktualisiert am: 11.09.2009 14:30
Landwirt.com Händler Landwirt.com User